>
Gedicht drucken


Kostenlos und unbezahlbar

Immer wieder
neu erleben:
das Leuchten der Sterne
das Strahlen der Sonne
die Weite des Himmels
den Frieden der Wälder
das Strömen der Flüsse
die Schönheit der Blumen
die Lebensfreude der Menschen
unmöglich
diese Dinge zu besitzen
über sie zu verfügen.

Sieh' die Wolkengestalten
der Wind treibt sie weit
niemand kann sie festhalten
darin liegt ihre Schönheit.

Wozu
brauchen wir
Macht, Eigentum und Geld
wenn wir doch unser Leben lang
kostenlos
teilhaben können
an den größten Wundern
dieser Welt?
Avatar Kein Bild

Geschrieben von wstenvogel [Profil] am 03.11.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Menschen, Blumen, Himmel, Sonne, Sterne

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1480


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 03.11.2013, 21:14:31  
Avatar possumLieber Wstenvogel, die Wunder stehen berall direkt vor unseren Augen und doch sind wir Menschen mehr und mehr der Konsumwelt Untertan geworden! Liebe Gre fr die wunderbaren Zeilen!

 shalimee 04.11.2013, 01:22:01  
Avatar shalimeeHeute schien mal wieder die Sonne und einer der letzten Marienkfer hat sich auf meinem Balkon aufgewrmt,,,lg Shalimee

 rainbow 05.11.2013, 10:38:08  
Avatar rainboweinfach Klasse...glg.rainbow

 wüstenvogel 05.11.2013, 22:50:06  
Avatar wüstenvogelIch danke euch! Wir haben die Fhigkeit verloren, im Alltglichen das Wunderbare zu sehen! Ganz liebe Gre aus der Wste!

 Eisblume 23.12.2013, 17:20:20  
Avatar EisblumeJa, das ist es, was das Leben lebenswert macht! Niemals etwas fr selbstverstndlich nehmen und sich an den alltglichen Wundern erfreuen - das ist das Wunder des Lebens! :) Tolles Thema wunderschn niedergeschrieben! LG

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von wstenvogel

Lebensbaum
Gottes Spuren
Vom Ende der Gewalt
Auen und Innen
Menschen der Welt
Zeit der Menschlichkeit
Weihnachten Zeit der Geschenke
Er ist wieder da
September
Welt der Kinder

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Andere Frage
So und so
Weihnachts ... Gedanken
Schicksal
Tipp 17
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma