>
Gedicht drucken


Vereint im Tod

Ruhig sitz ich im Stillen
Und denke mir
Wie gern wär' ich
doch jetzt bei dir


Wie gern würd' ich dich drücken
Ganz fest in meinen Armen
Du wärst meine ganze Welt
Du hälst mich warm

Du kommst mir dauernd in den Sinn
Gehst nie aus dem Gedächnis
manchmal träumend, manchmal still
doch immerzu bedächtig

Kein Lärmen hält mich dann ab
Denk ich nur an dich
Selbst die größte Farbenpracht
Verschwindet, als wäre es schon Nacht

Niemand nimmt mir deine Liebe
nicht einmal der Tod
Er nahm deine Gestalt in größter Not
Jetzt ruhst du wohl in Frieden

Am Anfang stand die Liebelei
Doch als der Tod dich mir entriss
Wusste ich es ganz gewiss
Das ''wir'' - Es ist noch nicht vorbei

Jetzt trifft mich der Schmerz
Er reißt mich entzwei
Ich komme dir nach
Mein Herz ist nun frei

Avatar Clementinewe

Geschrieben von Clementinewe [Profil] am 20.10.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

tod, Liebe, Herz, Kummer

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 25 bei 5 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1779


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 schwarz/weiß 21.10.2013, 01:31:55  
Avatar schwarz/weißTraurig aber Stark im Ausdruck. sehr gut geschrieben glg. s/w.

 possum 21.10.2013, 02:37:02  
Avatar possumIch denke, dass wir eines Tages all unsere Lieben einmal wieder sehen, in der Zwischenzeit müssen wir tapfer unsere Tränen vertreiben! Ganz liebe Grüße!

 Angélique Duvier 21.10.2013, 09:51:10  
Avatar Angélique DuvierIch glaube daran, dass wir uns eines Tages wieder sehen werden! Dein Gedicht hat viel Tiefe, es wurde mit sensibler Hand geschrieben! L.G. Angélique

 HB Panther 21.10.2013, 10:48:05  
Avatar HB Pantherein super inhalt und auch das handwerkliche gut! Auch wenn ich nicht der größte fan von wechselhaften formen (schema bin....hast du dieses gedicht sehr gut geschrieben! glg: Tamer

 shalimee 22.12.2013, 16:01:21  
Avatar shalimeedies sind starke, wenn auch traurige Zeilen,,,lg Shalimee

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Clementinewe

Träumerei
Weihnachten 1946
Für dich
Seelen
Der Eine

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Jahre
Verkrampft
Seltsam
Hoffnung
Mein Leben lief falsch
Angst
Vereist
Einsamkeit
Geduld
Ich werde Warten

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma