>
Gedicht drucken


Sternenklare Nächte

Sternenklare Nächte



Weist Du wie viele Sterne stehen an dem großen Firmament?
Sind es hundert?
Sind es tausend?
oder mehr?
Wer hat sie je gezählt?

 
Oft standen wir als Kinder früher draußen und haben
des Nachts den Himmel betrachtet.
Den Mond,
meine Mutter erzählte uns das Märchen vom Mann im Mond.
Sie sagte auch, dass Gott die Sterne gezählt hat,
für jede Menschenseele gäbe es einen,
und einer davon, sagte sie immer, steht dort oben für Moni
und einer für Dich mein Kind.
Und wir wurden dann immer ganz aufgeregt,
malten uns aus welche beiden Sterne nun für uns sind.

 
Und wenn ich heute auf meinem Balkon stehe
und den Nachthimmel  sehe ,
denke ich an meine Eltern,
sehe sie irgendwo dort oben auf ihren Sternen sitzen
und auf mich herunterschauen,
und werde dann immer ganz still………..
und lächle……….

Avatar sabinerrinen

Geschrieben von sabinerrinen [Profil] am 05.10.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Sternenklare, Nächte

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 15 bei 3 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 777


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 05.10.2013, 07:36:20  
Avatar possumSehr schön! Liebe Grüße!

 HB Panther 05.10.2013, 09:22:26  
Avatar HB Panther5 tränen weil du es so wunderschön beschrieben hast...glg: tamer

 sabinerrinen 06.10.2013, 20:00:54  
Avatar sabinerrinenschönen abend ihr beiden. und vielen vielen Dank für diese wunderbaren Kommentare, ich habe diese Zeilen gechrieben und dabei Erinnerungen aufgearbeitet. Das hilft manchmal im Leben sehr weiter. Nochmal Danke an Euch beide possum und Panther :-)

 shalimee 08.10.2013, 00:13:05  
Avatar shalimeesehr schön geschrieben, deine Mama war eine sehr kluge Frau,,,lg Shalimee

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von sabinerrinen

Ein Traum von einem Weihnachtsbaum
Weihnachtsgrüße
Die Kunst
Das Abitur
Abendruhe überall
Tanze mit mir in den Morgen
Das Steckenpferd
Dein Gesicht in der Menge
Die Fantasie
Der Leu

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

So und so
Weihnachts ... Gedanken
Schicksal
Tipp 17
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma