>
Gedicht drucken


Lebensbaum


Wir halten uns an Dingen Fest,
die uns nicht gut tun.
Wie an einen verdorrten Ast
an dem wir uns klammern,
in der Hoffnung,
dass er noch einmal erblüht.

Damit vergeuden wir unsere Zeit,
und versäumen
die noch blühenden Äste,
in unserem Lebensbaum
zu erkunden.

Äste,
die dieser Baum
noch weiter, für uns, bereit hält,
an denen noch Früchte des Lebens
und der Erfahrung hängen,
um von uns
gepflückt zu werden.

© Michael Jörchel

Avatar micha221b

Geschrieben von micha221b [Profil] am 04.10.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Hoffnung, Zukunft, Leben

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 3357


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 shalimee 04.10.2013, 16:40:01  
Avatar shalimeeLieber Micha,,,klasse, wie du den Lebensbaum beschreibst, und du hast Recht, jeder sollte sehr sorgsam mit dem Seinigen umgehen,,,lg Shalimee

 Angélique Duvier 04.10.2013, 18:27:43  
Avatar Angélique DuvierWieder einmal grandios,lieber Michael! L.G. Anglique

 possum 04.10.2013, 22:33:02  
Avatar possumKann mich den anderen Damen nur anschlieen! Danke dir lieber Micha, starke Zeilen! Die Gre sowie Sterne sind in Krze bei dir!

 HB Panther 05.10.2013, 09:24:49  
Avatar HB Pantherwie schafst du es nur immer wieder, deiner lyrik ein so wundervolles bild zu schenken? ich bin eingetaucht in deinen zeilen......bravo lieber micha!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von micha221b

Die richtigen Schuhe
Zerstörte Masken
Wo sind die Clowns
Zwischen den Welten
Gedanken zum neuen Jahr
Nur Nachgedacht 14
Momente
Alles in Ordnung?
Blickwechsel
Liebe ist Einheit

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Allein
Kenne Dich Nicht
Verweile' im Moment
Liebe ist?
Sinn des Lebens
TRUMPELMANN
Traurigkeit
Gefährte
Unterdrückte Gefühle
Was soll ich nur sagen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meine Schwester
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma