>
Gedicht drucken


Wenn der Morgen...

 

Die Träume sind geträumt,
der Körper hat sich erholt.
Die Seele ist aufgereumt.
Die Ruhe hat sich gelohnt.

Die Sonne bringt das Licht,
zieht den Nebel zu sich hoch.
Blumen blühten öffnen sich.
Der Tag beginnt wie gewohnt.

 
Den Sandmann  und den Rest,
Müdigkeit mit Wasser gespült.
Das erste Lächeln zum Fest
hat meine Freude lieb begrüßt.
 
Wiegenfest feiern wir heute ,
zum siebten Mal, auf Erden.
Eingeladen hast du viele Leute,
sie kamen  gerne dir zu Ehren.

 

Avatar schwarz/wei

Geschrieben von schwarz/wei [Profil] am 18.09.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Sonne, Treume

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 545


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 18.09.2013, 04:09:47  
Avatar HB Pantherwiegenfest, mute erstmal nach googeln :-) ein tolles gedicht!!!

 possum 18.09.2013, 07:05:46  
Avatar possumHallo lieber s w ... sehr schne Zeilen! Ganz liebe Gre zu diesem wunderbaren Fest gehen durch die Welt!

 shalimee 18.09.2013, 17:27:35  
Avatar shalimeeLieber s/w, ich gratuliere dir zu diesen Zeilen zum Wiegenfest,,,lg Shalimee

 shalimee 18.09.2013, 17:30:58  
Avatar shalimeeLieber s/w, ich gratuliere dir zu diesen Zeilen zum Wiegenfest,,,lg Shalimee

 schwarz/weiß 18.09.2013, 22:35:35  
Avatar schwarz/weißIch danke euch von Herzen. s/w. lg.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von schwarz/wei

Frhling zieht ein
Mit der Sonne
Wirrwarr
Am Horizont
Guten Morgen
Blick zurck
Prosit neues Jahr
Frieden
Mein Freund
Wo das Schweigen spricht

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Leben
Der Lebkuchenmann
Weihnacht
Soultouch
Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt
Rückblick

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma