>
Gedicht drucken


Bad Doberans Entstehungssage in Versen

Bad Doberans Entstehungssage in Versen

 

 Einst jagte ein Fürst den Hirsch,
machte sich leise auf die Pirsch.
Das Tier sah majestätisch aus.
Zwölf Enden zeichneten es aus.

 

Sein Fell war weiß, fast wie ein Schwan,
der schwamm auf nahem Bach heran.
„Eine Kirche soll entstehen dort,
wo ich erleg das Tier am Ort.“

 

Darauf der Schwan hebt in die Luft,
und dabei er sehr laut ruft:
„Dobre, Dobre, der Ort ist gut!
Habe hier zum Kirchbau Mut!“

 

Fürst Pribislaw traf nun den Hirsch,
das Tier, es fiel auf dieser Pirsch.
Der Fürst war sicherlich sehr stolz,
er ritt zum Tier durchs Unterholz.

 

Zisterzienser kamen alsbald heran,
und gründeten den Ort Doberan.
Schwan und Hirsch sind heute im Wappen,
zieren manche Baseball Kappen.

Rostock, 04.09.2012
 Autor: Manfred Basedow
   


Avatar baltikpoet

Geschrieben von baltikpoet [Profil] am 31.08.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Doberan, Schwan, Hirsch, Fürst, Pribislaw, Zisterzienser

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 517


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 shalimee 31.08.2013, 21:45:50  
Avatar shalimeesuper geschrieben,lg Shalimee

 possum 31.08.2013, 23:09:06  
Avatar possumGefllt mir! Liebe Gre!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von baltikpoet

November, Zeit für Gedanken
Der Traum vom Frhling
Von Fernweh getrieben
Januarstrme und Sturmfluten
Bilanz der Zeit
Unbarmherziger Supersommer
Das Fest der Liebe
Hurra ich geh zur Schule
Warnemnde Ort der Trume
Der Frhling ist da

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt
Rückblick
Tief in Mir
Hoffnung
Viel Zu Schwer ?
Wenn die Seele blutet

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma