>
Gedicht drucken


Traurige Hoffnung

 

 

                    

Ein junges hübsches Mädel
stand kurz vor dem Altar.
In der Hand die Bibel.
Es war wohl  nicht alles klar.
 
Sie suchte noch ihren Weg,
Ratschläge kamen  unumwunden.
Geht  sie den, den man ihr rät?
Oder einen den sie gefunden?
 
Weiß sie, was sie will?
Hält ihr Ego noch still?
Oder nimmt sie den Dritten?
Den sie aber nicht will.
 
Sie sucht Rat, ist schwach.
Da ist ja auch noch der Glaube.
Da kommt die Familien Schmach.
Ihre Eltern sie verkauften.
 
Ihr kleines Herz hatte längst halt,
bei einen Jungen, den sie liebt.                 
Doch der Vater spricht eiskalt.
Es den von Eltern ausgesuchten gibt.
 
Fast hörte ihr Herz auf zu schlagen,
Tränen rannen aus diesem Grund.
Sie fühlte sich so leer und verraten.
Ringsum nur Totaler  Schwund.
 
Als sie dem Ansinnen wiedersprach,
wurde sie von den Eltern Verstosen.
Sie schämte sich über allem Maß,
Nach den Tränen ist Blut geflossen.
 
Alleine und schwach am Waldesrand
schon regungslos nah dem Tod .
Zum Glück ein Jägers Mann sie fand.
Erkannte,  dass  sich große Eile bot.
 
Was nutzt dem Mädel die Tradition?
Ihre Freiheit der Gefühle und dem Herzen.
Nicht was, von vor Jahrhunderten schon.
Überliefert  jedes Mal  als Schmerzen.
 
Dank dem Jäger der sofort geholfen.
Kann sie ihre Wege neu bestimmen.
Die Zukunft steht ihr offen.
In  Freiheit und Selbst besinnen.

 
 
 
 
 
 
 
 
                                                 ,

Avatar schwarz/wei

Geschrieben von schwarz/wei [Profil] am 14.08.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Schmerzen, tod

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 742


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 14.08.2013, 08:06:08  
Avatar possumHallo lieber s w ... welch ergreifende Zeilen. Es mu furchtbar sein, wenn das Herz bereits vergeben ist und doch wird man zu einem dieser Schritte gedrnt! Liebe Gre sende ich dir!

 shalimee 14.08.2013, 09:49:14  
Avatar shalimeeHallo lieber s/w, auch in der heutigen Zeit hrt und sieht man immer wieder, was die eigene Familie aus falsch verstandener Tradition ihren Kindern antut,,,lg Shalimee

 HB Panther 14.08.2013, 14:23:26  
Avatar HB PantherLieber freund ein groartiges gedicht, wut entfachte in mir. Leider gibt es sowas immer wieder....keine frau darf zu einer heirat gezwungen werden. Ich schme mich auch, weil es in vielen muslimischen lndern passiert, die alle keine ahnung von der religion haben. Dies ist ein traditionles problem, ich bette fr alle frauen, dennen so etwas wiederfhrt! nochmal klasse geschrieben, mein glckwunsch!

 schwarz/weiß 14.08.2013, 14:35:03  
Avatar schwarz/weißIhr lieben Drei, Dankeschn fr euer Lesen. Schn wenn es gefllt.Ich wnsche allen Mdels un Frauen eine Liebes Heirat. glg.

 rainbow 14.08.2013, 19:27:49  
Avatar rainbowein bewegendes Thema...und immer wieder in den Medien der Kritik.glg.

 schwarz/weiß 15.08.2013, 06:27:51  
Avatar schwarz/weißDanke rainbow. vielen DFank. glg.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von schwarz/wei

Frhling zieht ein
Mit der Sonne
Wirrwarr
Am Horizont
Guten Morgen
Blick zurck
Prosit neues Jahr
Frieden
Mein Freund
Wo das Schweigen spricht

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Festung
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele
Wie ein Zwang
Zu lang schon her
Leben

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma