>
Gedicht drucken


Erbarmungslos

Erbarmungslos

 

 

Was jemals durch Liebe

entstand in den Seelen

wollen Erbarmungslose

aus den Herzen stehlen

 

Im Streben nach absoluter Macht

fühlen sie sich bedroht

wenn ein Kind fröhlich lacht

und wenn die Liebe küsste im Abendrot

 

Sie laßen schnell erbauen

manch eisig Gefängnisgrab

In schwarzen Berg gehauen

da ihr Bedrängnis ja so arg

 

Angefüllt mit unseren Sinnen

bewacht von teuflischen Schuft
gibt's für sie kein entrinnen

aus tiefer dunkler Kerkergruft


Schmerzvoll weinen in Zauberhaft

siehst du Elfen und Feen

Gefesselt mit dorniger Kraft

soll ihre Magie vergehen

 

Zwerge, Riesen, gute Geister

besiegt in Schreckhaft gezwungen

aus Märchen alter Meister
sind sie verschwunden

 

Wenn noch das Träumen

aus unserem Sinn entweicht

haben die Erbarmungslosen

ihre Ziele erreicht

 

Ohne Liebe doch mit Schmerzen

erleben wir unser Sein

fantasielos kalte Herzen

uns erfreut kein Mondenschein




Avatar shalimee

Geschrieben von shalimee [Profil] am 19.07.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

********************

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 35 bei 7 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 750


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 wüstenvogel 19.07.2013, 15:42:12  
Avatar wüstenvogelHallo shalimee, geben wir den Erbarmungslosen keine Chance, unser Leben zu verdstern - mgen sie an unserer Lebensfreude zugrundegehen! Gut geschrieben! LG

 HB Panther 19.07.2013, 16:04:44  
Avatar HB PantherDas ist lyrik.....wundervoll deine zeilen, ich wnschte ich htte es von dir vorgelesen bekommen, ganz groe klasse eure hoheit!!!

 schwarz/weiß 19.07.2013, 19:21:17  
Avatar schwarz/weißEcht Super aufgearbeitet, mit deinem Sein Ich wnsche dir Kraft die Erbarmungslosen fern zu halten.Die Sterne helfen dir. glg,

 Angélique Duvier 19.07.2013, 22:06:50  
Avatar Angélique DuvierEinfach nur WUNDERVOLL!!! L.G. Anglique

 possum 19.07.2013, 22:20:55  
Avatar possumHallo liebe Shalimee ... jetzt wei ich, warum ich heute so frh aufgestanden bin, alle anderen haben die Zeilen schon so lieb beschrieben.....ein ganz groes Gedicht! Jetzt sende ich umgehend die Sterne mit ganz herzlichen Gren zu dir!

 shalimee 19.07.2013, 22:26:31  
Avatar shalimeeHallo meine lieben Freunde, herzlichen Dank fr eure lieben Worte, ich sende euch allen viele liebe Grsse von der Ostsee,*****Shalimee

 arnidererste 20.07.2013, 20:52:40  
Avatar arniderersteSchliee mich hier gerne an, sehr gut.glg

 rainbow 14.08.2013, 09:33:15  
Avatar rainbowich schliesse mich auch an...sehr schn- glg

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von shalimee

Seelenfnger
Nachtruhe im Tierparkhaus
Nur noch eine Trne
Blaue Veilchen blhen auf dem Mond
Unser Seelenband
Kriegsverursacher
Der Lattenzaun
Sag mir wer ich bin
Weie Orchidee
Great Barrier Reef

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Weihnachts ... Gedanken
Schicksal
Tipp 17
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele
Wie ein Zwang

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma