>
Gedicht drucken


Die Zeit







Die
Zeit





Was bedeutet
uns die zeit
sehr sorglos oftmals
verwendet
denkt sie ist unendlich
weit
wird geradezu
verschwendet



ohne
irgend einen sinn
die stunden
tage wochen
lebt man
einfach so dahin
als käme sie
gekrochen



sind wir
mister unsterblich
um sie nicht
zu ehren
vielleicht hier
unverwüstlich
als wär diese zu 
vermehren



in schnelle
viel zu kurz
jetzt schätzt man
sie so sehr
doch nahe vor dem
sturz
kommt sie für uns
nicht mehr



einen kampf
gegen die zeit
den werden wir
verlieren
sie schickt uns weiter
im geleit
mit totenschein
papieren



wie wasser
schwimmt sie fort
im strom 
ziehen wir zum dort
fast immer 
nur in eile
nimm sie dankbar
und verweile





















Avatar possum

Geschrieben von possum [Profil] am 08.07.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

.........

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 25 bei 5 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 657


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 schwarz/weiß 09.07.2013, 00:42:40  
Avatar schwarz/weißJeder hat nur eine Zeit, jeder nur seine Zeit.Mach was draus, sei Gescheit.Prima Thema.Sehr Gut geschrieben. glg.

 shalimee 09.07.2013, 00:59:34  
Avatar shalimeeLiebe possum, super dein Gedicht, jedes Krnchen in einer Sanduhr ist beschriftet mit einem Teil unserer Lebenszeit, von den verronnenen weisst du alles, aber von den neuen noch verbliebenen weiss niemand was dort geschrieben steht , lg Shalimee

 possum 09.07.2013, 02:03:17  
Avatar possumHallo ihr beiden, habt herzlichen Dank fr euere lieben Komments ..... lieber s w .....und liebe Shalimee .... wnsche noch eine angenehme Nachtruhe!

 HB Panther 09.07.2013, 08:41:02  
Avatar HB Pantherdie zeit schenkt uns deine gedichte, wir lesen sie und sehen dein herz leuchten, whren wir schiffe, wrst du unser leuchturm, dir allerliebste gre!

 possum 09.07.2013, 09:36:30  
Avatar possumHallo allerliebster Panther, jetzt hast du im Moment so wenig Zeit und doch bekommt man diesen lieben Komment......dicke Umarmung sende ich dir mit dem Danke und lieben Gren!

 micha221b 09.07.2013, 21:50:38  
Avatar micha221bSehr guter, nachdenklich stimmender Text. Viele rennen der Zeit hinterher und merken beim Rennen gar nicht, dass sie die Zeit schon lngst, berholt haben. Liebe Gre

 rainbow 10.07.2013, 00:03:01  
Avatar rainbowsehr schn possum...glg

 possum 10.07.2013, 00:18:39  
Avatar possumHallo ihr beide, lieber Micha .... und liebe rainbow ....habt herzlichen Dank, freut mich sehr! Liebe Gre sende ich euch beiden!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von possum

An den Weihnachtsmann
Wenn die Seele blutet
Inferno
Das zierliche Sein
Ich und mich
Seltsam ist der Mensch
Der Mensch das Tier
Herzenstränen
Die Schwäche
Der Draufgänger

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Festung
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele
Wie ein Zwang
Zu lang schon her
Leben

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma