>
Gedicht drucken


Romeo und Julia (mal anders)

Es geschah vor langer Zeit,
als sie ihn sah, wusste sie sofort bescheid;
Doch ihre Familien hassten sich,
und akzeptierten ihre Liebe nicht.

Sie wussten schnell, sie lieben sich,
deshalb trafen sie sich heimlich;
Nach der Hochzeit wurde es nicht besser,
denn Romeo erstach Julias Vetter mit dem Messer.

Als Julia zum Scheintod niedersank,
nahm Romeo den giftigen Trank;
Er wollte nicht leben ohne sie,
und fiel tod vor ihr in die Knie.

Dieser Anblick war ein großer Schmerz,
deshalb stieß Julia sein Schwert durch ihr Herz;
Das Leben der beiden war nun beendet,
und somit hat auch der Hass ihrer Familien geendet.

Avatar Kein Bild

Geschrieben von Sabine [Profil] am 03.07.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Romeo, Julia

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 4 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 9782


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 FKSZ 03.07.2013, 08:47:31  
Avatar FKSZSchne Nacherzhlung, aber nicht wirklich anders als das Original! lg FKSZ

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Sabine

Gefhlschaos
Wenig Hoffnung
Der Duft der Blumen
Rosa Licht
Only for you
Herz
Fr dich
Wie ein Fisch im Meer
Ich reime nur fr dich

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Festung
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele
Wie ein Zwang
Zu lang schon her
Leben

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma