>
Gedicht drucken


Nach Hause


Der Weg nach Hause,
ein weiter Weg.
Er führt über, scheinbar,
unüberwindliche Hürden,
kreuzt Irrwege.

Manche benötigen ein Leben
um nach Hause zu finden.
Andere Irren
ihr ganzes Leben umher.

Viele suchen in der Ferne.
Andere suchen bei Anderen,
lassen sich unterordnen.

Für ein Scheingefühl von Heimat
verleugnen sie ihre Gefühle.

Nur wenige suchen ihr zu Hause
in sich selbst.

© Michael Jörchel

Avatar micha221b

Geschrieben von micha221b [Profil] am 25.06.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Suche

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 25 bei 5 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 4666


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 shalimee 25.06.2013, 16:44:11  
Avatar shalimeeHallo Micha , du hast vollkommen Recht , nur wenn das Herz dir sagt du bist angekommen , fühlt man sich zu Hause, egal wo auch immer es ist , lg Shalimee

 micha221b 25.06.2013, 19:27:54  
Avatar micha221bnderen vorschreiben lassen, was einem gut zu tun hat sondern nur auf das eigene gefühl hören. Denn wenn sich etwas gut anfühlt, kann es auch nicht allzu falsch sein. :o)Danke für deinen Besuch in meine Gedanken Liebe Grüße

 possum 25.06.2013, 23:25:44  
Avatar possumJa so ist es, man kann auf niemanden dabei hören, muß seinem eigenen Herzen folgen und wenn es spricht, weiß man nun bin ich daheim! Danke dir auch für diese super Zeilen, lieber Micha! Die Sterne kommen umgehend angerollt und herzliche Grüße mit ihnen!

 schwarz/weiß 25.06.2013, 23:41:03  
Avatar schwarz/weißIch bin da Bodenständig. Aber viele Irren. Das stimmt. Sehr gut geschrieben. glg.

 HB Panther 26.06.2013, 00:43:39  
Avatar HB Panthererneut saß ich auf ihrer cousch und ging glücklich nachhause!

 Angélique Duvier 26.06.2013, 15:46:30  
Avatar Angélique DuvierSehr starke Zeilen von Dir,lieber Michael! SUPER! L.G. Angélique

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von micha221b

Die richtigen Schuhe
Zerstörte Masken
Wo sind die Clowns
Zwischen den Welten
Gedanken zum neuen Jahr
Nur Nachgedacht 14
Momente
Alles in Ordnung?
Blickwechsel
Liebe ist Einheit

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Ein alter Baum
Ihr Tanz!
die Männerhausschuhe
ein Dreigesang
Verlier Mich
Gleichberechtigung
Wenn Gedanken schreien
Liebe
Zuviel Leben
Ein Engel Für Dich

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma