>
Gedicht drucken


Sommer ist´s

Sommer ist´s

 

Wie herrlich warm ist heut der Wind,
im Gras die Grillen zirpen.
Es freut sich jedes Menschenkind
manch einer mag sich öffnen.

Die Schwalbe ihre Kreise zieht,
sucht Futter für die Kleinen,
wenn sie nichts mit nach hause bringt
fangen diese an zu weinen.

Geruch von Heu und Stroh nun steigt,
den Menschen in die Nasen.
Den Einen freut´s, den Andren drängt´s
und bringt ihn fast zum Rasen.

Der lang geplante Urlaub kommt
man will nicht länger warten.
Mit Grillwurst, Bier und Wein belohnt,
manch einer sich im Garten.

Doch fliegen viel ganz weit weg,
um nachher nur zu sagen:
Das deutsche Land kennt jeder Depp,
die Südsee war´s in diesen Tagen.

Doch fragt man sie nach Sauerland,
Nord-Ostsee oder Bayern,
ka
um einer kennt dann unser Land,
dann fang´se an zu eiern.

Wie herrlich warm ist heut der Wind,
im Gras die Grillen zirpen.
Kehr in dich ein, du Menschenkind
vergiß die andren Typen.

 

©Bertold Neidert, 13.06.2012

(1956 - ….)


Avatar bertold dtmd

Geschrieben von bertold dtmd [Profil] am 28.04.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

ist´s, Sommer

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 943


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von bertold dtmd

Winter ist´s
Herbst ist´s
Markt und Straßen
Frühling ist´s

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Peinvoll
Traum Einer Nacht
Dieselbe Sorge
Verliebt
Hoffnungslos
Großvater .... Vater .... Kind
Die Gefallenen
Jahre
Verkrampft
Seltsam

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma