>
Gedicht drucken


Stimmen


Je älter ich werde

umso leiser wird es

um mich herum.

 

Stimmen verschwinden

aus meinem Leben.

Sie verschwimmen

im Meer der Zeit.

 

Sie entfernen sich,

langsam,

wie Nebelschwaden,

in die Ewigkeit

meines Herzens

um dort für immer,

als Erinnerung,

zu verweilen.

 

Neue Stimmen

beginnen

sich zu verewigen,

hinterlassen Spuren,

Eindrücke,

um eines Tages,

vielleicht ebenso

wie die Vergangenen,

ein wertvoller Teil

meines Lebens

zu werden.


© Michael Jörchel


Avatar micha221b

Geschrieben von micha221b [Profil] am 18.03.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Vergangenheit, Abschied, Neubeginn

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 685


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 schwarz/weiß 18.03.2013, 11:33:02  
Avatar schwarz/weißWow, das ist Inhaltlich sehr anspruchsvoll regt zum Nachdenken an.Mir schien es beim Lesen vor Augen, wie ein Neuer, ein letzter Abschnitt wird eingelutet. Aber mit einem Lcheln und voller Zufriedenheit.

 HB Panther 18.03.2013, 12:05:29  
Avatar HB Pantherich liebe es mensche wie dich zuzuhren! Die erfahrung die erkenntnis die beobachtung himmlisch schn!

 sipo112 18.03.2013, 20:51:47  
Avatar sipo112toll geschrieben

 possum 18.03.2013, 21:30:51  
Avatar possumHallo lieber micha, super kann ich nur sagen, welch beeindruckende Zeilen, wirklich groartig! Danke dir und liebe Gre!

 micha221b 19.03.2013, 13:54:47  
Avatar micha221bDanke fr den Besuch in meine Gedanken und fr die sehr schmeichelhaften Kommentare. Fhlt euch lieb gegrt.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von micha221b

Zwischen den Welten
Gedanken zum neuen Jahr
Nur Nachgedacht 14
Momente
Alles in Ordnung?
Blickwechsel
Liebe ist Einheit
Lebe in allen Zeiten
Verteidigungsstrategien
(M)eine Seifenblase

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

So und so
Weihnachts ... Gedanken
Schicksal
Tipp 17
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma