>
Gedicht drucken


Eine Krankheit die keiner versteht

Es ist nicht leicht, jeder Tag ist ein Kampf,
dieses scheiß Leben gibt uns keine Chance.
Jedes Mal das Spiel aufs Neue weil man niemals weiß,
ob diese Nacht die Tablettendosis reicht.
Verliern wir dieses Spiel ist es immer gleich,
man liegt stundenlang wach wegen all dem scheiß.
Die Gedanken überschwemmt von Schmerz, Sehnsucht und Hass.
Den so ersehnten schlaf mal wieder verpasst, dafür
raubt es einem auch das letzte bisschen Kraft.
Schläft man dann mal doch, erholt man sich nicht,
zig mal in der Nacht holt die Panik dich.
Schreck hoch in der Nacht, am zittern und verschwitzt,
siehst alles nur verschwommen denn wirkungslos
sind die ganzen Tabletten nicht.
Wenn dann der Morgen kommt geht wieder so ein scheiß tag von vorne los.
Faullenzen, keine Lust aufzustehen, das ist was die anderen sehen,
wissen nicht was es heißt sich völlig kraftlos hochzuquälen,
keinen Sinn zu sehen und sich die ganze Zeit nach so benötigtem Schlaf zu sehnen.
Nicht viele können das verstehen, ständiges Denken ans Verletzen, Selbstmord
und tausend nicht geweinte Tränen.
Denn wenn du ganz unten bist, weinst du nicht mehr, keine Tränen haben einen dem Schmerz ähnlichen Wert.
Es geht nicht mehr, es kommt nciht mehr raus, der ganze Frust hat tief in dir eine Mauer gebaut.
Irgendwann dann bricht es heraus, schlägst auf irgendwas ein, verletzt dich selbst, hast nie an
einen Ausweg geglaubt.
Alles ist trostlos, keine Ziele im Leben, einige wenige Menschen und vllt Sport sind alles im Leben um dir etwas Halt zu geben.



Einfach so hingeschreiben, ich weiß, dass es besser formatiert sein könnte^^

Avatar SiCc

Geschrieben von SiCc [Profil] am 08.03.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Krankheit, Schlaf, kraftlos, Schmerz, hass, Tränen

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2246


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Milkakuh 01.08.2013, 14:07:51  
Avatar MilkakuhWow... wunderschn und so gefhlvoll geschrieben!

 Zahnrad 23.07.2016, 17:39:08  
Avatar ZahnradWoooow, deine Gedichte sind so schn. Und so inspirierend! Hut ab! Du hast einen Fan mehr!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von SiCc

Wahre Hilfe
Einsam
Tabletten
Ein Ziel
Der Kampf zu leben
Der tgliche Kampf
Ein stetiger Kampf
Ein Traum, viele Gedanken
Verschenktes Herz
Verschliee dich nicht

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

So und so
Weihnachts ... Gedanken
Schicksal
Tipp 17
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma