>
Gedicht drucken


EINE STADTGESCHICHTE

EINE STADTGESCHICHTE  (text s.cornella)
 
Es war einmal ein Städtchen klein,
mit Katzen überall,
die gingen in den Gassen lang,
und fraßen vom Verfall.
 
Die Stadt war grau und düsterlich,
bei Nacht ein böser Graus,
die gelben Lichter sah man kaum,
die funkten, gingen aus.
 
Ein Nebel schwamm die Straße rab,
die Stadt lag ruhig und still,
der Mond sah in den Schornstein tief,
der Wind pfiff eisig schrill.
 
Fabriken würgten dicken Qualm,
das atmen fiel nicht leicht,
wenn Tauben tot vom Dache gehn,
ist Krankheit schnell erreicht.
 
Inmitten stand ein Pizzahaus,
doch niemand kam zum kauf,
obwohl die Pizza billig war,
mit Pilzen auch darauf.
 
Der Pizzabäcker war es leid,
das nie ein Bürger kam,
die Augen glühten rot beinah,
er viel in dunklen Wahn.
 
Der Regen viel auf's Pflaster ein,
und spülte gründlich ab,
da sah der Mond den Pizzamann,
der war heut Nacht auf trapp.
 
Nach Tagen flog der Nebel aus,
der Bäcker lachte laut,
die Pizzen gingen wie noch nie,
hat Städtlein dreist beklaut.
 
Die Rezeptur des Fleisches war,
geändert seit der Nacht,
als er hinaus zum Mondenschein,
im Nebel unbewacht.

Was immer hier geschehen war,
verlangt nach klarem Wort,
die Menschen kauften Pizza heut,
die Katzen waren fort.
 
ENDE
 

Avatar sascha

Geschrieben von sascha [Profil] am 03.02.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

.............

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 25 bei 5 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1076


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Angélique Duvier 03.02.2013, 15:12:30  
Avatar Angélique DuvierFünf Sterne gebe ich Dir sehr gerne für Dein wundervolles Gedicht! Liebe Grüße, Angélique Duvier

 arnidererste 03.02.2013, 16:15:09  
Avatar arnidererstevon Zeit zu Zeit muss gründlich sauber gemacht werden, ich Denke heute gibt es Pizza bei mir. lg arni

 sascha 03.02.2013, 16:39:19  
Avatar saschadanke euch sehr. die katzen sind übrigens auf die pizza verschwunden, ist vielleicht nicht ganz rauszulesen für jeden. aber das ist der grund warum der pizzabäcker draußen auf trapp war.lg

 schwarz/weiß 03.02.2013, 17:43:45  
Avatar schwarz/weißHallo sascha, beim lesen merkte ich du magst Pizza nicht!? Mir gefällt dein Gedicht. Lese ich das richtig,mit den Katzen? Eigentlich ja, denn ich suche schon die "Satiere". lg.

 sascha 03.02.2013, 18:32:57  
Avatar saschaich danke dir, und,ich liebe pizza natürlich, nur bei ihm in der grauen stadt werde ich keine kaufen.lg

 HB Panther 03.02.2013, 18:47:36  
Avatar HB PantherIch habe es gleich heraus gelesen juhuuuuuu :_) Toll wie dir immer wieder etwas neues meisterliches einfällt! Sei ehrlich, der pizzabäcker ist alf :-)

 sascha 03.02.2013, 18:59:50  
Avatar saschahaha,ja,wahrscheinlich,mann, jedesmal vergesse ich das du ja auch eine katze bist,aber keine angst, ich fahr sofort zum gesundheitsamt und lass den laden schließen.so gehts ja nicht, :) lg

 possum 03.02.2013, 22:31:13  
Avatar possumHallo sascha gut daß ich heute später dran bin, nun steht das Geheimnis schon da.....sehr praktisch für mich! Danke dir für die Zeilen und liebe Grüße!

 sascha 04.02.2013, 12:16:09  
Avatar saschagerne,liebe grüße zurück :)

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von sascha

TRUMPELMANN
WER'S FINDET GRÄBT ES ZU
FLASCHENGEIST
ALTER RITTER
MÄRCHENHAFTER ORIENT
SCHOKOKUSS
SPREU UND WEIZEN
PETRI HEIL
DER MANN IM HIMMEL
MEIN HERZ SCHLÄGT RETRO

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Gleichberechtigung
Wenn Gedanken schreien
Liebe
Zuviel Leben
Ein Engel Für Dich
Versprechen!
Seifenblasse
tote Liebe
Regenschein
der stolze Hahn

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma