>
Gedicht drucken


Es gibt kein Zurück...



Die Zeit bringt kleine Wunder
ruft Leben neu herbei
Taucht ein in fremde Welten
trägt Lasten schwer wie Blei

Ständig ist sie auf der Flucht
im Wettlauf mit den Zeigern schnell
Mal hier, mal dort im Wechselschritt
die Nacht so dunkel, der Tag wird hell

Warten auf den Frühling
dem bald der Sommer folgt
Das Ende bestimmt die Zeit
die das Leben ins Unendliche holt

Es gibt kein Zurück, keine Reise mehr
der Herbst hat sich eingeschlichen
Der Wind hebt Äste, wirbelt Laub umher
die Bäume kahl, das Jahr bald gewichen

Der Winter schreibt die kalte Zeit
bist nicht mehr jung, bist noch nicht alt
Du siehst wie alles sich verändert
es gibt kein Zurück, es gibt kein Halt...



.
Avatar rainbow

Geschrieben von rainbow [Profil] am 14.01.2013

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2454


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 schwarz/weiß 15.01.2013, 01:08:25  
Avatar schwarz/weißHallo liebe rainbow,den Zeit Bogen hast du Interessant gespannt und beschrieben. Nachdenklich der abgelaufenen, diese kommt nicht wieder.Wir sollten stets das beste aus der Zeit die wir noch haben machen, die kleinen Wunder sehen und geniesen.Schöne Zeilen von dir.glg.

 possum 15.01.2013, 03:31:30  
Avatar possumHallo liebe rainbow, wunderbar unseren Herbst beschrieben! In Deinen bezaubernden Worten verfaßt!Liebe Grüße!

 MrPanda 15.01.2013, 12:34:47  
Avatar kein BildEinfach nur schön - just wow |^o^/ Genau - geniesse einfach das Leben und sei einfach so wie du bist... Irgendwann ist alles vorbei...

 magier 26.03.2013, 20:02:34  
Avatar magierklasse...glg

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von rainbow

Hört darauf...
Du bist bei uns ...
Ein weiter Weg...
Gedanken im Besitz...
Sage mir wann...
Mondscheinkinder...
Liebe im Detail...
Kein Lebewohl für Ewig...
Unerreichbare Kunst...
Traum der Fantasie...

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Sei Mein
Fass doch an...
Punkt gesetzt!
Nah bei dir
Mein Schatz
So fern
Liebe
Sorgen vertagt!
Vergeben!
Wohin mit dir?

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma