>
Gedicht drucken


IM LAND DER ELFEN

IM LAND DER ELFEN   (text s.cornella)

 

Ich sitze hier im Elfenland,

und schaue hinterher,

sie schwirren auf dem Waldesteich,

und werden immer mehr.

 

Sie sind voll Leben, voller Glanz,

die Kleidchen bunt und schick,

der Wald im Spiegel dieses Teiches,

wunderschön im Blick.

 

Die winzig kleinen Elfendamen,

wie Libellen fein,

sie suchen Himbeer, Stock und Pilze,

sammeln alles ein.

 

Sie sind bezaubernd wie sie fliegen,

mit der Sonne mit,

sie tanzen auf den rosa Blüten,

elegant im Schritt.

 

Sie spielen mit den Tieren oft,

und reiten diese zu,

die Elfe auf dem flinken Grimbart,

durch den Wald im nu.

 

Dem Tierreich tut die Elfe gut,

sie säen viel Natur,

ich sitze da und seh' sie schwirren,

schaue einfach nur.

 

Sie lachen und sie freuen sich,

und jeder hat sie lieb,

die Sorgen aller Menschenkinder,

fallen durch ihr Sieb.

 

Die Elfen sind von gutem Herzen,

kennen keinen Neid,

sie hüten diese schönen Wälder,

halten fern von Leid.

 

Mit Blümchen in dem hübschen Haar,

und Mützchen ganz aus Moos,

das Herz in all den kleinen Elfen,

immer treu und groß.

 

Nun alle Menschen lieben sie,

doch einer liebt sie nicht,

ich reiße ihre Flügel aus,

und spuck' in ihr Gesicht.

 

ENDE

 

 

 

 

Avatar sascha

Geschrieben von sascha [Profil] am 17.12.2012

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

.............

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1004


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 17.12.2012, 21:04:32  
Avatar possumJa lieber sascha, jetzt bekomme ich schon wieder so schwierige Zeilen zum Frhstck. Gerade als es so lieb einfach war, dann der Schlu! Mit diesen Elfen mu man schon vorsichtig sein! Einmalig super wieder, danke dir so herzlich fr deine Zeilen! Liebe Gre!

 sascha 17.12.2012, 22:58:40  
Avatar saschadanke dir sehr,frau hund:) ja....ich bin leider der anti liebe gedichte mann. selbsernannt. da musst du damit rechnen das wenn etwas so schn und harmlos anfngt in einer katastrophe fr die ahnungslosen leser endet, lg

 possum 18.12.2012, 05:46:59  
Avatar possumJa da hast du recht und dieses ist gerade das Besondere an deinen Zeilen. Einfach ganz anders...du stichst glnzend heraus von all dem anderen Lesestoff. Ich habs nur so gefressen, wenn ich immer mit meinem Kleinhirnchen so lang brauche, um die Hintergedanken richtig zu lesen! Aber damit habe ich wenigstens Training...in meinem Alter sehr wichtig! Danke dir machs gut!

 arnidererste 18.12.2012, 07:54:45  
Avatar arniderersteLach....ja so ist das Leben...zum Schluss kommt das beste..grins...friede, Freude, Eierkuchen. glg arni

 HB Panther 18.12.2012, 11:20:24  
Avatar HB Pantherich mute wirklich wieder schmunzeln, sehr gut geschrien, ja und das ende kam wirklich wieder einmal berraschend glg tamer

 HB Panther 18.12.2012, 11:20:56  
Avatar HB Panthergeschrieben sollte es natrlich heien

 sascha 18.12.2012, 15:33:02  
Avatar saschadanke an euch, freu mich wenn es gefllt, trotz der wende,die ja eher wieder typisch war.ich gebe mir allerdings ab und an mal mhe es nicht so drastisch enden zu lassen( funktioniert selten).......lg an alle!

 Liebeshektikerin 13.01.2013, 19:38:22  
Avatar LiebeshektikerinIch htte etwas vermisst, wenn die Wende zum Schluss nicht gekommen wre, wre es viel zu glatt gewesen ;)

 sascha 14.01.2013, 18:13:02  
Avatar saschawohl gemerkt :) danke dir

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von sascha

MRCHENHAFTER ORIENT
SCHOKOKUSS
SPREU UND WEIZEN
PETRI HEIL
DER MANN IM HIMMEL
MEIN HERZ SCHLGT RETRO
HALLOWEEN-HOUSE
TEUFEL IM LEIB
KUSS DES FEUERS
DIE GONDEL ZUM MOND

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

So und so
Weihnachts ... Gedanken
Schicksal
Tipp 17
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma