>
Gedicht drucken


SchneeflockengeflŘster

 

 Vom Wind getragen,

schweben sie hinab,

sehe an allen Tagen,

sie sind sich zugewandt.

 

Schneeflocken reden,

wenn sie aus den Wolken

anmutig fallend schweben,

ihnen wird vom Wind geholfen.

 

Eine flüstert der anderen zu,

der Wind hat keine Balken,

vom Himmel zur Erde nur du

und der Wind zum Halten.

 

Von oben wir kommen,

wie wird es unten sein?

Bin vom Fallen benommen,

lande auf einem Stein.

 

Tausende, Schneekristalle,

weißer Pulverschnee,

sie liegen hier schon alle,

glitzernd ich die Erde sehe.

 

Wusste nicht, sagt die Flocke,

das hier schon Geschwister.

Sagte der Schnee auf der Locke,

das ist Schneeflocken Gefüster.


Avatar schwarz/wei▀

Geschrieben von schwarz/wei▀ [Profil] am 13.12.2012

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagw├Ârter):

Schne

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 29 bei 6 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.83 Punkte
(Punkte k├Ânnen mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 768


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 13.12.2012, 14:43:26  
Avatar HB Pantherein super idee, tolle fantasie, auch gut umgesetzt...bravo lieber s/w

 Junior HB Panther 13.12.2012, 19:04:43  
Avatar Junior HB Pantherpapi hat.tolle fantasie, auch gut umgesetzt...bravo lieber s/w. sage ich auch. 5 pkt. glg taner

 rainbow 13.12.2012, 20:52:27  
Avatar rainbowleise rieselt der Schnee- ńhm die Sterne...lg

 Liebeshektikerin 13.12.2012, 21:06:17  
Avatar LiebeshektikerinFluffig, locker leicht zum Schmunzeln

 possum 13.12.2012, 23:24:45  
Avatar possumDanke dir herzlich fuer diese Zeilen und liebe Gruesse!

 lownhi 10.01.2013, 06:10:38  
Avatar lownhiSch÷nes Gedicht. Im letzten Vers nur nochmal die Rechtschreibung ŘberprŘfen.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von schwarz/wei▀

FrŘhling zieht ein
Mit der Sonne
Wirrwarr
Am Horizont
Guten Morgen
Blick zurŘck
Prosit neues Jahr
Frieden
Mein Freund
Wo das Schweigen spricht

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trńume
Die zwei Hńlften
Still und bescheiden
Panthers letztes SchriftstŘck
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Der alte Meier
Peinvoll
Traum Einer Nacht
Dieselbe Sorge
Verliebt
Hoffnungslos
Gro├čvater .... Vater .... Kind
Die Gefallenen
Jahre
Verkrampft

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
FŘr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
FŘr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
FŘr mein Schatz
Meine Oma