>
Gedicht drucken


Prinzessin

Du lebst in einem Schloss,
gebaut aus feinstem Glas und Porzellan.
Die Böden aus Marmor,
Wände mit Goldverzierungen.
Errichtet von Menschen
die dein Bestes wollen.

Dich

Für ein freies Wohnrecht
in IHREM Schloss
wollen sie deine Dankbarkeit,
erwarten sie Gehorsam.
Deine Meinung interessiert nicht.
Deine Gefühle werden mit Füssen getreten.

Würdelos lebst du in diesem goldenen Käfig.

Zerstöre dieses Schloss der Abhängigkeit,
befreie dich aus dieser Scheinwelt.

Lerne die Dornen und Steine
des Lebens kennen.
Begegne aber auch dem Sonnenschein.
Baue dir aus deinen Erfahrungen
ein eigenes Schloss.

Vielleicht wird es kleiner sein,
aber schöner und wohnlicher.
Denn es ist Eines,
das du gestaltet hast,
das nur dir gehören wird.

(Michael Jörchel)

Avatar micha221b

Geschrieben von micha221b [Profil] am 22.11.2012

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Leben, ausbrechen, fremdbestimmt

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 3371


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 22.11.2012, 11:20:05  
Avatar possumDas gefaellt mir schon wieder so gut! Danke dir fuer die Zeilen und liebe Gruesse!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von micha221b

Zwischen den Welten
Gedanken zum neuen Jahr
Nur Nachgedacht 14
Momente
Alles in Ordnung?
Blickwechsel
Liebe ist Einheit
Lebe in allen Zeiten
Verteidigungsstrategien
(M)eine Seifenblase

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Zu lang schon her
Leben
Der Lebkuchenmann
Weihnacht
Soultouch
Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma