>
Gedicht drucken


Mama

1.Strophe:

Ich würd Dich so gern nocheinmal sehen
und nocheinmal in den Arm nehmen.

Du warst leider blind (und)
konntest leider nie sehen Dein Kind.

Warum hat Gott Dich so früh genommen?!
Manchmal denke ich, ich wäre gerne damals mitgekommen.

Du hattest leider nie die Möglichkeit (bekommen) Dein Leben gesund zu leben.
hast trotzdem das Beste gemacht aus Deinem Leben.

In der letzten Zeit mach ich mir oft Gedanken über Leben und Tod
und es wird mir erst jetzt so richtig bewußt was es heißt „Du bist tot.“

Die ganze Zeit hab ich meine Gefühle verdrängt und mich dran gewöhnt einsam und allein zu sein.
So langsam wach ich auf aus meinem Traum und verfluche einsam und allein zu sein.

Hab Deinen Tod all die Jahre verdrängt,
mittlerweile denk ich, ich hab all die Jahre verschenkt.

Ich wollte Dir noch soviel sagen,
denn mir wird erst jetzt klar was es heißt keine Mutter mehr zu haben,

Dich konnte man immer um Rat fragen,
denn Du hast auf fast alles eine Antwort gewußt

vielleicht hörst Du wie ernst mir diese Worte sind,
aufjeden Fall wird mir der Verlust erst jetzt bewußt,
und was es heißt ohne Mutter zu leben.

Du hast mir schon all die Jahre gefehlt,
Meine Gefühle der Trauer haben mich all die Jahre gequält.

Aus diesem Grund hab ich mich zurückgezogen und niemand an mich rangelassen,
bis ich anfing mein eigenes Leben zu hassen,
weil ich merkte dass es so nicht weiter geht
da ich es immer noch nicht geschafft hab mit beiden Beinen im Leben zu stehen.

Refrain:

Mama ich glaub Du wärst stolz auf mich
ich schreib diese Zeilen hier nur für Dich
ich war nie der Typ der Gebete spricht,
doch das ändert sich, wenn Du merkst wie kurz das Leben ist.

2.Strophe:

Ich steh oft an Deinem Grab und rede mit Dir
auch bin ich oft mit meinen Gedanken bei Dir

so fühle ich mich nicht alleine mit meinen Sorgen
Trotzdem freue ich mich immer weniger auf „Morgen“.

Ich würd so gern mit Dir reden über meine Probleme und Sorgen
denn ich weiß nicht wohin mit meinen Problemen und Sorgen.

Jeden Tag muss ich kämpfen und wachsam sein und mit offenen Augen durchs Leben gehen
Ich werde mich nicht unterkriegen lassen, sondern immer wieder aufstehen und meinen eigenen Weg gehen.

Kannst Du meine Tränen sehen? Ich dachte oft ich bin am Ende.
Doch ich werd nie aufgeben und glaub ganz fest an die Wende,

in meinem Leben und an das Gute im Menschen,
dennoch darf ich nicht jedem blind mein Vertrauen schenken.

Mama, ich muss noch sehr viel lernen hier unten,
doch ich weiß Du (passt auf mich auf da oben und) schaust auf mich von den Sternen hinunter.

Ich bin öfters depressiv und schlecht drauf,
genau aus diesem Grund schreib ich meine Gedanken auf.


Avatar Kein Bild

Geschrieben von Anonym [Profil] am 15.02.2008

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

3 Punkte
Punkte: 17 bei 5 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 3.40 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1783


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 GuineZ Mc
Avatar kein Bildhey... der text is ganz cool auch so als lied eins find ich ein bisschen schade... die reime am end sind etwas dürftig eigendlich zu einfach immere gleoch oder sehr ähnliche wört zu nehmen vllt solltest du es noch ein bisschen überarbeiten pace GuineZ Mc

 Anonym
Avatar kein Bildoh mein gott das war sdas beste und traurigste was ich jemals gelesen habe (tränen)

 Benjamin 09.03.2008, 23:46:52  
Avatar kein Bildzu Guinez: Jap ich merke es beim Texte schreiben selbst, das ich mich oft wiederhole und die gleichen Wörter schreibe (der Text 'ein Teil von mir/Du bist mein Leben' hier ist auch von mir) . Daran muss ich noch arbeiten, mal schauen vielleicht werd i

 Benjamin 09.03.2008, 23:48:24  
Avatar kein Bildch den Text nochmal überarbeiten. Hast Recht so als Lied wäre das echt zu schade. zu Anonym: Danke für Dein Kompliment :). Naja das beste ist der nicht unbedingt, aber traurig ist er schon.

 -.- 18.03.2008, 20:23:20  
Avatar kein Bildmeiner meinung is der text ganz ok aber da sind n paar zeilen von bushido (rapper) drin also wenn man was schreibt sollte es schon von einem selbst kommen und nicht irgendwo klaun... naja soviel dazu peace leutz

 Benjamin 19.03.2008, 11:07:52  
Avatar kein BildStimme Dir schon zu das es von einem selbst kommen sollte. Ist es bei mir auch größtenteils. Wenn ich ein paar Texte mehr geschrieben hab (ist erst mein zweiter) werd ichs nicht mehr nötig haben von anderen Leutz zu klauen.

 Benjamin 19.03.2008, 11:11:00  
Avatar kein BildStimme Dir schon zu das es von einem selbst kommen sollte. Ist es bei mir auch größtenteils. Wenn ich ein paar Texte mehr geschrieben hab (ist erst mein zweiter) werd ichs nicht mehr nötig haben von anderen Leutz zu klauen.

 Romantic Italian Gentleman 03.04.2008, 19:07:14  
Avatar kein Bildder text ist eigentlich ganz gut nur das mit den wiederholungen aber das kommt nach einer zeit raus.. ja zur hook kann ich nur sagen die ist zwar von bushido aber kann man dir nicht übel nehmen das du sie genommen hast ist zweifellos eine der besten deut

 www.myspace.com/storybeatz 27.05.2008, 22:20:27  
Avatar kein Bilddas ist der HAMMER !!!! Ich hab meine mom auch 1998 verloren sie ist leider gestorben ihr herz war zu schwach...(WEIN) iLiebe Grüße an den Dichter Story

 www.myspace.com/autzida431 07.10.2008, 22:00:03  
Avatar kein Bild<p>echt nicht schlecht man!</p>

 marc 10.09.2009, 16:40:48  
Avatar kein Bildwie kann man so eine sülze gut finden? der refrain is ganz ok...der rest ist zusammengebastelt aus klischees die schon tausend mal in liedern vorgekommen sind...kein wunder das einige zeilen von bushido kommen...

 Sabine 14.07.2010, 19:41:41  
Avatar kein BildIch musste weinen. Das ist toll. Es ist mir auch total egal, von wem das ist. Trotzdem schön!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Anonym

Pegasus im Joche (II)
Der gute Christ
Untiled NoName
Träumereien
Wie man es nimmt
Dir flüsternd
Aufruf zur Vernunft in Deutschland!
Freundliches Gelaber ja von wegen
die antwort
Beste Freundin

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Jahre
Verkrampft
Seltsam
Hoffnung
Mein Leben lief falsch
Angst
Vereist
Einsamkeit
Geduld
Ich werde Warten

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma