>
Gedicht drucken


Wie soll ich nur Erwachsen werden ?

Mein Vater meint es Gut mit mir


das ist mir schon lange Klar


Egal was ich auch ausgefressen


war er immer für mich da


 


Doch es kommen auch die Zeiten


was er nicht verstehen will


das ich will mich auch verbreiten


den mein Denken hält nicht still


 


Lass mich machen meine Fehler


Lass mich ziehen in diese Welt


ich weiß ich brauch noch viele Lehrer


doch ich mach was mir gefällt


Avatar Pernkopf

Geschrieben von Pernkopf [Profil] am 07.10.2012

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Groß

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 30 bei 6 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2594


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 07.10.2012, 11:17:30  
Avatar HB PantherDas hast du wirklich sehr schön geschrieben! Es ist bewundernswert, wie du deine erlebnisse und gefühle in so einem jungen alter aufs blatt papier bringst, ganz ganz toll! pkt

 baluminator 07.10.2012, 11:26:24  
Avatar baluminatorDas ist jetzt dein Meisterstück - ;-) 5Pkt.

 Liebeshektikerin 07.10.2012, 11:31:28  
Avatar LiebeshektikerinDa ist Papa Pernkopf bestimmt stolz. Gefällt mir gut. 5P

 rainbow 08.10.2012, 11:03:13  
Avatar rainbowdas find ich auch- toll gemacht...5pkt.

 magier 08.10.2012, 21:29:40  
Avatar magiermeine punkte kriegst du wortlos...glg.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Pernkopf

So kam ich zu euch ...
Natur
Mein PC
Zum Geburtstag

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Die Pein der Erde
Traurige Welt
In das Wann!
Die Stille des Seins
DER FREMDE
Nacht Der Liebenden
Bergwanderung
Bergwanderung
Verbotener Traum
FAMILIE

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma