>
Gedicht drucken


Die Geschichte des Regens

Der Himmel neigt
sich der Erde hin.
Wasser unterm
Regenbogen
fällt auf
Menschen zu.
Ein Meer aus
Regenschirmen
bunt und
schwarz und
hell
fängt sie mit
weichen Armen
und setzt sie
auf der Erde
ab
wo sie
Pfützen bilden
bis die Sonne
sie wieder zu sich
holt.

Avatar jaylynn

Geschrieben von jaylynn [Profil] am 08.09.2012

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Regen, Menschen

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1030


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 schwarz/weiß 09.09.2012, 03:47:53  
Avatar schwarz/weißSehr gut, so habe ich den Regen auch noch nicht gesehen! Prima geschrieben. 5 Pnkte und lg.

 possum 09.09.2012, 04:38:14  
Avatar possumFinde ich sehr schoen, wie du dieses geschrieben hast!

 arnidererste 09.09.2012, 10:32:45  
Avatar arniderersteschn gefllt mir 5 pkt lg arni

 jaylynn 09.09.2012, 18:40:36  
Avatar jaylynnDankeschn :) Der Regen hat viele Gesichter...

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von jaylynn

Ein grauer Ort ohne Dich
Schlafzimmergedanken
Einsam wie der Mond
Traumfabrik
la petite mort
Geburt der Ideen
20
Neonlicht
Gemse Leichen
Der Konjunktiv des Trumens

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

So und so
Weihnachts ... Gedanken
Schicksal
Tipp 17
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma