>
Gedicht drucken


GETEILTES LEID

GETEILTES LEID     (text s.cornella)

 

Willst du wissen, was des Blinden,

was des Blinden Schreck,

dann nimm dir beide Augen raus,

und wirf sie einfach weg.

 

Willst du wissen, was des Tauben,

was des Tauben Leid,

dann schneid' dir beide Ohren ab,

bist du von Lärm befreit.

 

Willst du wissen, was des Stummen,

was des Stummen Schmach,

dann reiße dir die Zunge raus,

und meide jede Sprach'.

 

Willst du wissen, was des Armen,

was des Armen Last,

dann schmelz' dir alle Münzen ein,

damit du nichts mehr hast.

 

Willst du wissen, was des Alten,

was des Alten Schock,

dann breche dir die Knochen an,

und gehe krumm am Stock.

 

Willst du wissen, was des Kalten,

was des kalten Kost,

dann häng' die Haut dort an den Nagel,

lege dich auf Frost.

 

Willst du wissen, was des Toten,

was des Toten Frust,

dann halte dir den Pflock vor's Herz,

und schlag ihn in die Brust.

 

Wills du wissen, was der Engel,

was der Engel Pain,

die Engel haben Höhenangst,

und wollen unten sein.

 

Willst du wissen, was des Feigen,

was des Feigen Strick,

dann halte dir den Spiegel vor,

und schau' in deinen Blick.

 

ENDE

 

 

 

 

 

 

Avatar sascha

Geschrieben von sascha [Profil] am 04.09.2012

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

.............

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 15 bei 3 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 750


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 schwarz/weiß 04.09.2012, 18:51:31  
Avatar schwarz/weißEin sehr gut zu lesendes Gedicht, mal in etwas anderer Form. Sehr gute Gedanken gut umgesetzt.Nur lieber Sascha wnschte ich mir etwas Spannung, es fliest so dahin. Als Gesamtwerk aber volle Punkte. lg. Pingu

 sascha 04.09.2012, 19:04:04  
Avatar saschadanke dir sehr, aber es ist eben keine geschichte, drum kann man so schlecht spannung aufkommen lassen, das ist kleine feine unterschied. liebe gre an dich :)

 HB Panther 04.09.2012, 19:13:19  
Avatar HB PantherEin klasse gedicht was im schatten deiner weltklasse gedichte steht! Hoffe du bist mir nicht bse! Die idee die umsetzung,wie s/w schon sagte sehr gut, whren nicht immer die gedichte die du vorher schriebs :-). Doch lassen wir das mal weg, deshalb wie gesagt ein klasses gedicht, von einem groen meister! glg: Tamer

 schwarz/weiß 04.09.2012, 19:20:12  
Avatar schwarz/weißAlles klar, war keine Kritik, sondern eine Feststellung. Das Gedicht hat was , gefllt auch sind ja auch 5 P: P,S,; Schau doch bitte mal ins Forum,(Reimemaschine) da wren es 9Punkte gewesen.lg.

 sascha 04.09.2012, 20:16:40  
Avatar saschadanke dir tamer, ja, es ist schwer erwartungen zu erfllen, aber keine angst, mein kopf gibt noch einiges her, und an s/w, ich wei das es keine kritik war, wollte dir nur erklren warum und weshalb, freut mich doch trotzdem , liebe gre euch .

 wüstenvogel 04.09.2012, 21:19:08  
Avatar wüstenvogelGut, dass ich das alles nicht wissen will! Wenn aus der Neugier Gier wird, kann sie nur noch zerstren! Gut beschrieben! LG

 possum 05.09.2012, 10:03:18  
Avatar possumMir gefaellt es wieder, einmal anders und doch sascha! Danke dir!

 sascha 05.09.2012, 16:04:25  
Avatar saschaich danke EUCH, lg

 gelo 12.09.2012, 17:36:40  
Avatar gelosehr - sehr gut geschrieben, auch die art der wiederholung - gefllt mir, danke gelo

 sascha 13.09.2012, 07:25:34  
Avatar saschafreut mich, hab schon auf dich gewartet, wo warst du denn wieder???????

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von sascha

MRCHENHAFTER ORIENT
SCHOKOKUSS
SPREU UND WEIZEN
PETRI HEIL
DER MANN IM HIMMEL
MEIN HERZ SCHLGT RETRO
HALLOWEEN-HOUSE
TEUFEL IM LEIB
KUSS DES FEUERS
DIE GONDEL ZUM MOND

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Zu lang schon her
Leben
Der Lebkuchenmann
Weihnacht
Soultouch
Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma