>
Gedicht drucken


Einsam am Abend

Allein sitz ich mal wieder,

es gibt Tage, da bin ich das lieber,

doch heute Abend hätte ich gerne Einen,

der bei mir ist und mich mit seinen

Witzen zum Lachen bringt.

 

Stille um mich herum,

mein Gott, das ist so dumm,

drehe die musik voll auf,

nehme den einsamen Abend nur schwer in Kauf,

denn es ist traurig.

 

Einziges Lied, das ich hab,

ist damn silence von Linkin Park,

und ja, wie Recht sie haben,

Einsamkeit ist kaum zu ertragen!

Muss wohl so sein, 

Gott, am liebsten würde ich schrein!

nicht mal auf SMS meldet sich wer,

mann, das ist echt nicht fair!


Dabei brauch ich doch nur wen zum

Reden,

Lachen,

Witze machen,

wen zum

Tanzen

Singen

Chaos bringen
!!!!

 

 

(Aus Verzweifelung an einem einsamen Abend geschrieben)

 

 


Avatar jaylynn

Geschrieben von jaylynn [Profil] am 03.08.2012

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1030


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 jaylynn 03.08.2012, 22:28:40  
Avatar jaylynnJa, ich wei, nicht das Beste, aber ich bin einfach nur leicht verzweifelt :(

 schwarz/weiß 04.08.2012, 01:37:18  
Avatar schwarz/weißDu brauchst dich nicht Entschuldigen, das kommt mir bekannt vor und hat so mancher in gleicher oder hnlicher Form schon erlebt. mir gefllt es. lg.

 possum 04.08.2012, 08:01:45  
Avatar possumLiebe jaylynn denke daran auch in der Verzweiflung schreibt man noch mehr aus dem Herzen. Hoffe nur, dass es die bald wieder besser geht. Danke fuer diese Zeilen sind sehr schoen!! Alles Gute, denke an dich!!!!

 jaylynn 13.08.2012, 11:48:41  
Avatar jaylynnDankeschn schwarz/wei, denke possum

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von jaylynn

Ein grauer Ort ohne Dich
Schlafzimmergedanken
Einsam wie der Mond
Traumfabrik
la petite mort
Geburt der Ideen
20
Neonlicht
Gemse Leichen
Der Konjunktiv des Trumens

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Die zwei Hlften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Nach Hause fahren
Kreidebleich
Sonderbar
Irr Weg
Der unerwünschte Gast
Dying
Tanz mit Mir
Ich schreie
Morgenstunde
Hör Das Rufen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Fr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma