>
Gedicht drucken


GELIEBTER SCHMERZ

GELIEBTER SCHMERZ   (text s.cornella)

 

Die Nacht ist heiß, ich bin gewillt,

der Mond ist blutig rot,

er zeigt mir einen neuen Pfad,

und ist mir ein Pilot.

 

Ich suche eine Folterkammer,

lass' mich gerne schlagen,

ich möchte keine Schonung spühr'n,

und werd' mich nicht beklagen.

 

Ich finde schnell was ich gesucht,

im Keller tiefer Lust,

es steigt hinab die Treppe sacht,

der Engel mit der Frust.

 

Ich knie' mich nieder in den Staub,

und bitte sie um Strafe,

komm schlag mich hart mit vollem Hass,

damit ich besser schlafe.

 

So holt sie aus, mit dem Metall,

und lässt es furchtbar glüh'n,

es reißt mir Fetzen aus der Haut,

und lässt mich neu erblüh'n.

 

Ein guter Schlag den Kiefer bricht,

die Zähne fliegen fort,

die Rippen brechen schmetternd weg,

ich leide ohne Wort.

 

Der Schmerz tut gut, er zeigt mir Wohl,

ich fühl' mich wunderbar,

erst wenn ich schlimme Qualen leid',

weiß ich, ich bin noch da.

 

Die Peitsche schnürt mir um den Hals,

ein Stiefel auf der Brust,

die Herrin tut mir furchtbar weh,

gezielt und ganz bewusst.

 

Ich blute aus der Nase sehr,

sie liebt mich wahrlich nicht,

drum hat sie auch kein Mitleid bei,

und tritt mir in's Gesicht.

 

Die Nägel schlägt sie lächelnd ein,

ich hab' sie drum gebeten,

sie stecken zierend im Gebein,

sind überall vertreten.

 

Ich rolle schreiend auf dem Boden,

über meine Rippen,

ich küss' das schwarze Lederkleid,

mit aufgeplatzten Lippen.

 

Ich richt' mich auf mit großer Müh,

der letzte Schlag nicht scheut,

ich krieche vor dem Todesengel,

habe nichts bereut.

 

Der Morgen ist nun nicht mehr fern,

ich zieh mich wieder rauf,

die Treppe wirkt so grausam hoch, 

mit dem gebroch'nen Lauf.

 

Ich stolper in das Sonnenlicht,

ich muss jetzt zum OP,

und wenn ich dann genesen bin,

tust du mir wieder weh.

 

ENDE

 


Avatar sascha

Geschrieben von sascha [Profil] am 09.07.2012

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 25 bei 5 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2927


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 gelo 09.07.2012, 20:11:11  
Avatar gelosado maso - diesmal also - ein thema, das wahrscheinlich viel hufiger in erscheinung tritt, als so mancher sich "normal" fhlende glaubt, dass man nur lebt, wenn man sich schmerzhaft sprt fngt ja schon beim ritzen an, krasses thema - wieder sehr direkt und authentisch beschrieben - tja was soll ich mehr sagen, kenn mich da zu wenig aus, aber wie immer dein stil - ist einfach gut liebe gre gelo

 Grenzenlos 09.07.2012, 22:22:58  
Avatar Grenzenlosein bisschen satirisch, ein bisschen mit augenzwinkern, herausfordernt, wieder ein Meisterwerk! Referenz, und fnf P! Groartig!

 sascha 10.07.2012, 07:30:37  
Avatar saschaDanke euch vielmals, fr die meisten menschen sind schmerzen etwas grauenhaftes, fr manch andere die absolute erfllung, wer kann schon in die Seele eines Masochisten schauen, ich wette er selbst nicht einmal. PS. mama mia, till lindemann von rammstein ist mein allergrtes Vorbild, war auf dem konzert in der ersten reihe bei der made in germany tour, hammer hei, wre fast geschmolzen, aber egal, erlaubt ist was gefllt..... :) lg an euch

 Poesie(weiblich) 10.07.2012, 12:24:09  
Avatar kein Bilderlaubt ist was gefllt. Ein passender Satz zu deinem Gedicht. 5 Punkte fr dieses Thema

 sascha 10.07.2012, 16:46:44  
Avatar saschadanke dir, du weibliche Poesie ;D

 rainbow 12.07.2012, 08:31:56  
Avatar rainbowbin gerade auf deine Zeilen gestossen- bemerkenswert, wie Du diese Art von Liebe beschreibst- yeah, der/die einen mgens zrtlich, sanft- die anderen wiederum hart, leidenschaftlich- doch hinter verschlossenen Tren ist alles erlaubt, was Spass macht>^...5pkt.

 sascha 12.07.2012, 09:29:13  
Avatar saschadanke dir, so kann man das sehen, solange niemand dazu gezwungen wird....... lg

 hanniball 12.07.2012, 15:47:54  
Avatar hanniballdu hast eine schne Wortwahl getroffen, es is dir shr gut gelungen

 sascha 12.07.2012, 18:58:14  
Avatar saschavielen dank hanniball, freut mich wenn es dir gefllt :)

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von sascha

MRCHENHAFTER ORIENT
SCHOKOKUSS
SPREU UND WEIZEN
PETRI HEIL
DER MANN IM HIMMEL
MEIN HERZ SCHLGT RETRO
HALLOWEEN-HOUSE
TEUFEL IM LEIB
KUSS DES FEUERS
DIE GONDEL ZUM MOND

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Zu lang schon her
Leben
Der Lebkuchenmann
Weihnacht
Soultouch
Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma