>
Gedicht drucken


THE AMERICAN DREAM

THE AMERICAN DREAM  (text s.cornella)

 

Im Lande aller Länder wohl,

dort wirst du stinkend reich,

als Tellerwäscher fängst du an,

doch bald gibt's teu'res Fleisch.

 

Die Hotdog's und die Burger auch,

die mästen dich ganz fein,

zu einem Bürger dieses Staat's,

auch ohne Waffenschein.

 

Zum Frühstück gibt es Speck und Ei,

die Würstchen oben drauf,

Bugs Bunny schlemmt das jeden Tag,

für seinen schnellen Lauf.

 

Und suchst du nach dem großen Geld,

dann rate ich dir nett,

verklag' doch eine Burgerkette,

denn die macht dich fett.

 

Vom Weißbrot trieft die Erdnussbutter,

auf die Fahne feucht,

das Weiß streift Rot mit tiefem Blau,

mit Sternen gut getäuscht.

 

Das Leben hier in diesem Land,

das braucht nun neue Helden,

Uncle Sam hat dich gesucht,

du darfst dich freudig melden.

 

Wir brauchen Cowboys ohne Scheu',

doch keine kleinen Farmer,

vertreiben wir die Reste dann,

den Rest der Indianer.

 

Und ist das alles nichts für dich,

dann geh zu Betty Boop,

dort schenkt sie dir den Whisky ein,

und setzt dir einen Schub.

 

Im Haus schwarz-weiß, doch draußen bunt,

betäubt vom süßen Kuss,

du suchst noch nach dem großen Los,

das dich erst finden muss.

 

So werde einfach Polizist,

du brauchst auch keinen Mut,

du brauchst bloß einen Donut rund,

und einen schicken Hut.

 

So pack den Knüppel und die Knarre,

Sonnenbrill' zum Schein,

fragen kannst du hinterher,

drum schlag' die Köpfe ein.

 

Es regnet Dollars, regnet Brownie's,

regnet Cola pur,

du schwimmst im alten Hollywood,

und spielst die Rolle stur.

 

Rodeo reiten auf dem Büffel,

wirft dich schon nicht ab,

im Land der großen Möglichkeit,

ist keine Zeit zu knapp.

 

Vom schönen Schein geblendet stark,

du wirst schon baldig groß,

so wie der Boss vom Ku-Klux-Klan,

die Freiheit schläft im Schoß.

 

Und wenn du mal nicht weiter weißt,

dann zieh dich einfach aus,

dann wirst du schon erfolgreich sein,

als nackte Partymaus.

 

Ein Monstertruck fährt durch die Straße,

über Autos weg,

es fliegt Konfetti durch die Lüfte,

fliegt wie bunter Dreck.

 

Die Freiheitstatue von New York,

stampft durch das weiße Haus,

ist auf dem Weg nach Vegas nun,

mit donnerndem Applaus.

 

Obama liegt im Trümmerfeld,

doch Elvis Presley lebt,

die Statue frisst Miss Piggy auf,

und Kermit ist zerlegt.

 

Drum setz' dich in die erste Reihe,

leh'n dich ruhig zurück,

mit einer Tüte Popcorn warm,

und find' das große Glück.

 

So pack die Koffer, komm schnell her,

und werd' ein großer Star,

das Land der Träume wartet schon,

komm nach Amerika.

 

ENDE

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Avatar sascha

Geschrieben von sascha [Profil] am 22.06.2012

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 24 bei 5 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.80 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 3141


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 schwarz/weiß 22.06.2012, 02:58:34  
Avatar schwarz/weißsascha, Atemraubend, ich habe nach dem lesen erst einmal krftig Luft geholt,als htte ich es beim Lesen vergessen!Ich knnte zu jeder Zeile einen Kommentar abgeben, so viele

 schwarz/weiß 22.06.2012, 08:32:31  
Avatar schwarz/weißHoppla, da ist Text verschwunden.Es sollte weiter gehen,"so viele Bilder habe ich gesehen". 5 Punkte lg.

 arnidererste 22.06.2012, 08:47:49  
Avatar arniderersteLieber sascha, da hast du dich selbst bertroffen. Du beschreibst Amerika ganz ausgezeichnet, so ganz nach meinen Geschmack. glg arni 5 pkt

 HB Panther 22.06.2012, 09:54:00  
Avatar HB PantherWieder sielte sich ein kleiner film ab und ja es fehlte wirklich nichts!!! ein unbeschreibliches gedicht! Ich kann einem freund nur gratulieren...klopf klopf...ups das war wohl dein holzbein :-). Gerne htte ich noch was ber meinen beten kumpel bush gehrt! Doch der war sicherlich mit irgentwelchen menschen, die es anscheinend gegeben haben soll kaffee trinken :-) lg:tamer

 sascha 22.06.2012, 10:29:06  
Avatar saschaDanke euch allen, freut mich sehr das dieses Gedicht Gefallen findet, was ein bisschen Ironie alles bewirken kann.... liebe Gre an euch!!! :)

 gelo 22.06.2012, 23:13:54  
Avatar gelohier hast du alle klischees benutzt, nichts ausgelassen und in einer wirklich treffenden weie karrikiert, das gedicht ist soooo gut - der amerikanische traum - immer wieder getrumt - dass er aber sehr hart erarbeitet werden muss, wird immer hinten an gestellt (meine frage ist, ob dieser traum ein "guter traum" ist - fr mich nicht) danke gelo

 sascha 23.06.2012, 11:56:46  
Avatar saschanein ist er nicht, bin nicht begeistert vom amerikanischen traum, da er sehr weit hergeholt ist. danke dir und lg

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von sascha

MRCHENHAFTER ORIENT
SCHOKOKUSS
SPREU UND WEIZEN
PETRI HEIL
DER MANN IM HIMMEL
MEIN HERZ SCHLGT RETRO
HALLOWEEN-HOUSE
TEUFEL IM LEIB
KUSS DES FEUERS
DIE GONDEL ZUM MOND

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele
Wie ein Zwang
Zu lang schon her
Leben
Der Lebkuchenmann
Weihnacht
Soultouch

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma