>
Gedicht drucken


SCHIZOPHREWITTCHEN

SCHIZOPHREWITTCHEN   (text s.cornella)

 

 

Die Königin vor'm Spiegel steht,

wer ist die schönste hier,

da zeigt der Spiegel ein Gesicht,

Schneewittchen's Antlitz ihr.

 

Doch was sie dort im Spiegel sieht,

erzürnt den bösen Geist,

lieber Spiegel, sag mir wohl,

warum die Schönheit beißt.

 

So schickt sie Jäger durch die Reiche,

auf der Such' nach ihr,

doch niemand wird sie finden je,

sie weilt nicht im Revier.

 

Der Spiegel zeigt ihr alle Tage

stets den selben Schnee,

das gleiche wie am Tag davor,

und tut ihr klirrend weh.

 

So zwingt sie diesen Spiegel dann,

zu sagen wo sie steckt,

Schneewittchen sei im Spiegel tief,

dort hält sie sich versteckt.

 

Die Königin glaubt gar kein Wort,

sie schlägt den Spiegel ein,

die Scherben fressen ihr Gesicht,

und lassen splitternd schrei'n.

 

Entstellt ist nun die Königin,

von Scherben dunkler Macht,

die machen sie zur Kreatur,

im Spiegelland der Nacht.

 

Schneewittchen war ihr zweites ich,

die wahre Schönheit tief,

das konnte nur der Spiegel seh'n,

der in der Seele schlief.

 

Doch hat die böse List gesiegt,

Schneewittchen ist nun weg,

die Königin im Spiegelreich,

die kriecht in ihr Versteck.

 

ENDE

 

 

 

 

 

 


Avatar sascha

Geschrieben von sascha [Profil] am 06.06.2012

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 40 bei 8 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1035


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 wüstenvogel 06.06.2012, 18:19:56  
Avatar wüstenvogelGefllt mir sehr gut! Jeder Mensch hat eine schne und eine weniger schne Seite. Oft schlft die wahre Schnheit tief in unserem Inneren! LG

 sascha 06.06.2012, 18:33:23  
Avatar saschaWohl war, vielen dank an dich !!!

 Fleur de Sol 06.06.2012, 19:13:28  
Avatar Fleur de SolBin immer gespannt (weil spannend), was sich Sascha nu wieder ausheckt ... / coole 5 Pkt.von Fleur

 arnidererste 06.06.2012, 22:25:05  
Avatar arniderersteHintergrndig, Mysteris mit tiefen Sinn und bei weiten nicht harmlos. glg arni 5 pkt

 sascha 06.06.2012, 23:34:44  
Avatar saschadanke euch beiden, freut mich!!!

 rainbow 07.06.2012, 15:21:50  
Avatar rainbowda gebe ich wstenvogel recht- wahre Schnheit kommt von innen...5pkt.

 sascha 07.06.2012, 15:47:01  
Avatar saschadanke dir, rainbow, das stimmt, muss man nur erkennen!!!!!

 magier 08.06.2012, 01:39:49  
Avatar magierecht sascha - klasse 5 Pkt.

 sascha 08.06.2012, 02:02:23  
Avatar saschadanke dir magier, freut mich sehr.

 gelo 08.06.2012, 22:09:00  
Avatar gelodie gute und bse seite vereint - ja jeder hat diese beiden facetten in sich, toll ber diese mrchen transportiert - du bist und bleibst ein meister der worte - gelo

 sascha 09.06.2012, 00:38:04  
Avatar saschadanke dir, ja, die Mrchenwelt hat viel potenzial. lg

 HB Panther 12.09.2012, 17:07:58  
Avatar HB Pantherund wer als nur sascha, kann sie in aller form ausschpfen, ein wieder wunderbares sascha gedicht glg: tamer

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von sascha

MRCHENHAFTER ORIENT
SCHOKOKUSS
SPREU UND WEIZEN
PETRI HEIL
DER MANN IM HIMMEL
MEIN HERZ SCHLGT RETRO
HALLOWEEN-HOUSE
TEUFEL IM LEIB
KUSS DES FEUERS
DIE GONDEL ZUM MOND

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Festung
Herz Brennt
Unbekannt
An den Weihnachtsmann
Weinachtgefühl
Reisen
Schaltdiele
Wie ein Zwang
Zu lang schon her
Leben

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma