>
Gedicht drucken


Der Grillengatte

 

 

 

Der Grillengatte höchst nervös,

hat sich herausgeputzt famos.

Gertenschlank und muskolös

im neuen Frack so glamouros.

 

Sein Spiegelbild sehr imposant,

obgleich ihm gänzlich blümerant.

Weil seine angetraute Frau, mit braus

hat ihn geschmissen aus dem Haus.

 

Sie war es leid zu teilen ihn, nach Jahren

mit der Geliebten jüngeren.

Sollt' die ihm doch die Wäsche waschen,

bügeln, putzen, kochen, backen.

 

So geschehen vor 'nem halben Jahr,

ihm die Geliebte nun Gewohnheit war.

Sie machte Zicken jetzt bald täglich,

was dem Grillenmann nicht mehr erträglich.

 

So wollt er heut dem entbehrten Frauchen,

mit Kniefall und beschwörter Reue,

singen sein schönstes Grillenliedchen.

Und bitten, zu glauben an sein Treue.

 

Nie wieder wollt er sie betrügen,

ihr jeden Wunsch erfüllen.

Doch weil ihm war so blümerant,

hat er 'nen Schnaps genommen.

 

Auf dem Weg zu seiner Frau,

ihn überkam sehr großer Durst.

Ins Gasthaus ist er eingekehrt,

dann war ihm alles wurst.

 

Bis heute wartet seine Frau,

auf Kniefall und Erklärung.

Wer weiß, ob es nicht besser war,

 im Kopf hat er nur Grillen.

 

 

 

 

Roxy Two

 

 

 


Avatar Roxy Two

Geschrieben von Roxy Two [Profil] am 23.05.2012

Aus der Kategorie



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 15 bei 3 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1163


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 sascha 24.05.2012, 16:09:31  
Avatar saschaFreut mich ein Gedicht von dir gelesen zu haben, bei so einem Grillengatten hat die Frau es sicher schwer, 5pkt

 Grenzenlos 24.05.2012, 18:37:43  
Avatar GrenzenlosWitzig! Herrlich! Von einer lockeren Leichtigkeit! 5P!

 rainbow 25.05.2012, 12:44:47  
Avatar rainbowich habe dein Gedicht genossen...sehr sehr schn...klar 5pkt. von mir

 Roxy Two 25.05.2012, 19:40:55  
Avatar Roxy TwoDanke Sascha, es ist ja nicht so, da solche "Grillenmnner" nicht spannend sind. Nur als Gatte, da sei der liebe Gott vor.

 Roxy Two 25.05.2012, 19:44:00  
Avatar Roxy TwoGrenzenlos und rainbow, es freut mich da euch gefallen hat und da es, so wie ich wollte, auch witzig rbergekommen ist. glg

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Roxy Two

Kindertage
Das lyrische Ich
Das Sonett
Der Galan
Selbstgesprch
Venus an Mars
Brchen Lieselotte
Rucke di guck
Wir vier
Charlotte

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Zu lang schon her
Leben
Der Lebkuchenmann
Weihnacht
Soultouch
Weinachten
Kerze
Schwarze Rose
Warum
Zwiespalt

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma