Gedicht drucken


Der Weihnachtsbaum

Es glänzt so hoch du glaubst es kaum,

der kunterbunte Weihnachtsbaum.

Mit kleinen und großen Kugeln dran,

die man wunderschön erkennen kann.

Sie sind in weiß, rot, gold, und blau,

wirklich eine schau.

Lametta funkeln glitzer fein,

so soll es am Weihnachtsbaume sein.

Strohsterne groß und klein,

ist ein muß - die müssen sein.

Schaukelpferd und Engellein,

gehören auch noch obendrein.

Auch die bunte Lichterkette,

die so mancher gerne hätte,

so zauberhaft und traumhaft breit,

denkt der Baum Weihnachten ist nicht mehr weit.

 

Frohe Weihnachten

 

 

 


Avatar von Sandra

Geschrieben von von Sandra [Profil] am 11.11.2008

Aus der Kategorie Weihnachtsgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1699


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 lisa 21.11.2008, 20:30:26  
Avatar lisaalso ich finde das gedicht sehr schön und es hat sehr tolle reime  

 von Sandra 27.11.2008, 15:44:37  
Avatar von SandraDanke lisa !

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von von Sandra

Als ich
Vom Himmel fällt ein Stern
Ein Unfall
Wenn..
Über Menschen richten!
WARUM
Spiegel
Wasser
Der Maler
Schnee

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Er liebte mich einfach nicht
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Die zwei Hälften
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Sonne erwacht
Ballade der Julischnee Illusion
Die drei Affen
Ich nehme Dich war!
Des Feuers Glut
Bis ans Ende der Welt
Leise, Weise war gestern
Kakophonie vs. Euphonie
Weißt du, ich kann nichts dafür..
Erwachen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meinen Schatz
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Ich Denke an Dich...
Meine Oma