Gedicht drucken


Abschied

Finger, sie streichen


Über raschelndes Papier,


Über das alte Bett,


Das geliebte Klavier.


Leise Schritte auf Parkett.


 


Resignation liegt im Blick


Zurück zu seiner Tür.


Nein, es gibt kein Zurück!


Nur das Heute und Hier.


 


Fort von jenem Hause,


Führt der schweigsame Weg,


Zur ewigen Pause,


Zum einsamen Steg.


Avatar (K)einWort

Geschrieben von (K)einWort [Profil] am 29.02.2012

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 44 bei 9 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.89 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1213


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 magier 29.02.2012, 17:49:18  
Avatar magiersuper - aber die schriftorm, naja jedem sein geschmack, doch 5 pkt.

  29.02.2012, 21:33:42  
Avatar w?stenvogelDu hast die Melancholie des Abschieds gut getroffen, mit wenigen Worten sehr viel ausgesagt - eine gelungene Ver-Dichtung! Viele liebe Grüße wüstenvogel

 HB Panther 01.03.2012, 07:26:13  
Avatar HB PantherEin wundervolles gedicht...5 pkt

 Engelchen1 05.03.2012, 10:04:17  
Avatar kein BildSchön

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von (K)einWort

Burnout!
Glück
Gefühle
Sicher
Die neue Zeit
Brennend
Nach den Sternen

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Er liebte mich einfach nicht
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Das Blatt
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Die zwei Hälften

Die neusten Gedichte:

Voller Sehnsucht
In der Masse
Schaumbad
Das Leben
FÜR DICH UND
SOMMERLIEBE
Das gefundene Licht
Gott macht Menschen, die sind schön, haben eine tolle Stimme und ein sehr gutes Gedächtnis, Gott macht auch Menschen, die nur eine dieser Eigenschaften haben, aber Gott macht auch Menschen, die keine dieser drei Eigenschaften haben, einer von denen bin ic
Gott macht Menschen, die sind schön, haben eine tolle Stimme und ein sehr gutes Gedächtnis, Gott macht auch Menschen, die nur eine dieser Eigenschaften haben, aber Gott macht auch Menschen, die keine dieser drei Eigenschaften haben, einer von denen bin ic
Gott, die Menschen und ich.

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meinen Schatz
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
An meine liebe Frau
Ich Denke an Dich...
Meine Oma