Gedicht drucken


Am Ende der Liebe




Am Ende der Liebe

Wie Dein Mund
aus Liebe spricht.
Hier bleibt still
die Welt.

Wie Dein Kuss
mein Herz zerbricht.
Hier bleibt still
die Welt.

Im Kusse tief, Dein süßer Mund,
ist nur für mich, die ganze Welt.
Als Tränchen lief, vom Himmelszelt,
so sah ich Dich, zu jener stund.

Wie Dein Ring,
so golden glänzt.
Im Schimmer
schläft die Zeit.

Wie Dein Kleid.
Dich zart begrenzt.
Im Schimmer
schläft die Zeit.

Im Kleide einst, Dein goldner Ring,
war nur für Dich zur schönsten Zeit.
Nun Tränchen weinst, es tut Dir leid.
Du liebst mich nicht, ich ging.

Wie mein Herz,
nun traurig weint.
Bei Tage
und bei Nacht.

Wie im Schlaf,
Dein Bild erscheint.
Bei Tage
und bei Nacht.

Die Zukunft ruft, Vergangenes schweigt,
aus Feuersbrunst, wird neues Land.
Vom Nichts erschuf, aus eigener Hand,
ist meine Kunst, die mir noch bleibt.



....


Avatar arnidererste

Geschrieben von arnidererste [Profil] am 06.05.2017

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...................................

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 25 bei 5 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 326


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 06.05.2017, 23:47:52  
Avatar possumAch lieber Arni, dies ist so ergreifend verfaßt und zugleich mit einer magischen Weiche umspielt, Danke dafür, deine Werke sind mit einem Wort ... Klasse! Liebe Grüße!

 Javaid Bilal 07.05.2017, 02:34:17  
Avatar Javaid BilalUnglaublich wie meine Zunge in diesen Strophen zergehen lassen! LG. Javaid Bilal

 forester 07.05.2017, 08:55:45  
Avatar foresterja, die Zukunft wird gut. sehr schön gefällt mir. Gruß forester

 arnidererste 07.05.2017, 09:15:53  
Avatar arniderersteEs freut mich sehr eure lieben Kommentare zu lesen. Vielen Dank, dass ihr bei mir hereingeschaut habt.

 Soléa 08.05.2017, 08:37:01  
Avatar SolaVoran...voran...kommt man erst, wenn man weiß, für was es sich nicht mehr zu kämpfen lohnt. Dein Gedicht hellt meinen trüben Tag auf, lieber arni! Viele Grüße!

 Dolcevita28 11.05.2017, 12:09:32  
Avatar kein Bildberührt mich sehr...

 arnidererste 12.05.2017, 08:40:02  
Avatar arniderersteDankeschön

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von arnidererste

Gelebt
Die verlorenen Löwen der Zeit
Dornenblut
Menschen
Und sie IV
Geist der Zeit
Liebestränen
Leichtigkeit im Sein
Broken Wings oder Lieder von Frieden und Freiheit
Im Land der Wölfe

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Er liebte mich einfach nicht
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Die zwei Hälften
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Liegst noch wach...
Quälende Wellen!
Die Quelle des Seins
Eis in Herz
Ich bin
Ertrunkenes Lachen!
Ungewisse Sternennacht
Das sterbende Dorf.
die innere Stimme
Die Spinne

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meinen Schatz
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Ich Denke an Dich...
Meine Oma