News

Die perfekte Überraschungsparty zum Geburtstag planen

Eine Überraschungsparty ist ein toller Weg, um den Geburtstag von Freunden oder Familienmitgliedern zu begehen. Dabei lässt sich die geheime Feier für Kinder, Teenager und Erwachsene planen. Mit ein paar einfachen Tipps wird das Fest garantiert zu einem echten Erfolg.

TIPP: Bevor es ans Eingemachte geht und die ersten Einladungen ihren Weg zu den Gästen finden, sollte man sich darüber im Klaren sein, ob das Geburtstagskind von der Überraschung auch begeistert wäre. Denn nicht jeder ist ein Fan von ungeahnten Partynächten. Am besten die Idee ?für einen Freund? ansprechen und die Reaktion abwarten. So lässt sich leicht herausfinden, was die Person von einer heimlichen Partyplanung hält.

Planung und Organisation ? In wenigen Schritten zur Überraschung Ist die Entscheidung für eine tolle Partyüberraschung gefallen, kann die Planung beginnen. Die folgenden Bereiche bilden das Gründgerüst, welches jede Fete zu einem echten Erfolg macht:

  • Partymotto wählen
  • Wo soll die Fete steigen?
  • Wer übernimmt welche Aufgaben?
  • Gästeliste erstellen und Einladungen senden
  • Dekoration planen
  • Was gibt es für das leibliche Wohl?

Hat die Party ein Motto?

Ob Geburtstagsfeier oder nicht, eine Motto-Party ist immer gern gesehen. Am besten eignet sich für eine Überraschungsparty natürlich ein Motto, das voll und ganz zum Geburtstagskind passt. Die Möglichkeiten sind hier unendlich. Ist der Ehrengast ein riesiger Harry Potter Fan? Oder ist das Star Wars Imperium der liebste Zeitvertreib des Geburtstagskindes?

Weniger spezifisch, aber genauso effektvoll, sind Themenpartys, die viel Spielraum lassen. Eine American-Style-Party ist mit einem BBQ und roten Plastikbechern gut bestückt. Die Gäste können sich zwischen einem lässigen Skater-Outfit oder einem politischen Donald-Trump-Look entscheiden ? Spaß ohne Ende ist hierbei garantiert.

Club, Keller oder Sportplatz ? Wo soll die Party stattfinden?

Soll der Ehrengast in den eigenen vier Wänden überrascht werden, dann müssen einige Vorbereitungen getroffen werden. Um die Überraschung perfekt umzusetzen, muss das Geburtstagskind lang genug aus der Wohnung gelockt werden, um alles in Ruhe vorzubereiten. Wer sich diesen Stress ersparen möchte, der kann auf eine Vielzahl von anderen Orten ausweichen:

  • Wohnung/Haus eines gemeinsamen Freundes
  • Bar/Club/Restaurant
  • Vereinshaus vom Sportclub

Wo die Party auch steigen soll, es muss einfach sein, das Geburtstagskind an den entsprechenden Ort zu locken, ohne dass es etwas von der Überraschung ahnt. Daher bieten sich Umgebungen an, in denen sich die Person regelmäßig aufhält.

Das Party-Team

Eine gute Party lässt sich nur schwer alleine organisieren. Möchte man die Partyplanung dann auch noch geheim halten, ist es unumgänglich ein gutes Team zu versammeln. Jeder bekommt eine feste Aufgabe zugeteilt, um am Tag der Überraschung alle Bereiche gesichert zu haben. Es ist eine gute Idee, eine nahestehende Person des Geburtstagskindes einzuweihen. Diese eignet sich in der Regel besonders gut, um am Tag des Geschehens den Lockvogel zu spielen, ohne dass die Überraschung dabei frühzeitig auffliegt.

Die Gästeliste

Bei der Zusammenstellung der Gästeliste ist zu beachten, dass man nicht die eigenen Freunde einlädt, sondern die Freunde des Überraschungsgastes. Hier die richtigen Kontaktpersonen zu finden, kann sich als durchaus schwierig herausstellen. So lassen sich Arbeitskollegen oder Freunde aus dem Sportverein oft nur schwer unbemerkt kontaktieren. Aber mit ein wenig Fingerspitzengefühl und den passenden Spionagetechniken sind die richtigen Personen für die Gästeliste schnell gefunden.

Die Einladung muss auf jeden Fall darauf hinweisen, dass es sich um eine Überraschungsparty handelt. Die Information kann dabei in der Form einer Karte, via dem Smartphone Messenger oder per E-Mail verschickt werden. Um die Einladung kreativ und passend zu gestalten, ist ein schöner Geburtstagsspruch eine gute Wahl. Online gibt es ein großes Angebot für Webseiten, die eine enorme Auswahl für passende Sprüche kostenlos zur Verfügung stellen. So kann man zum Beispiel bei Mein-wahres-Ich.de aus Hunderten von Zeilen wählen ? ideal, um eine persönliche Einladung zu gestalten.

Mit der richtigen Dekoration eine gute Stimmung zaubern

Die Partydekoration ist ein wichtiger Bestandteil jeder Fete. Mit oder ohne Motto, das ideale Ambiente wirkt einladend und die Gäste fühlen sich von Anfang an wohl. Kreative Köpfe können sich auf Seiten wie Pinterest und Co. eine Inspiration holen. Dort gibt es DIY-Projekte zu entdecken, die für jede Party etwas zu bieten haben. Ob es also die Harry-Potter-Party ist, oder ein klassischer 18. Geburtstag ohne ein spezielles Thema, online finden sich großartige Dekoideen.

Essen und Trinken

Ohne leckere Speisen und schmackhafte Getränke kommt keine Fete ins Rollen. Abhängig vom Budget gibt es hier diverse Möglichkeiten, um das Buffet mit Köstlichkeiten zu füllen:

  1. Jeder Partygast bringt eine Kleinigkeit für das Buffet mit und versorgt sich für den Abend selber mit seinem Lieblingsgetränk.
  2. Die Party steigt in einer Bar oder einem Club ? die Verpflegung wird durch die Gastronomie abgedeckt.
  3. Die Gäste zahlen am Abend der Party ?Eintritt?, um die Umkosten für die Fete gemeinsam zu decken. Das Essen wurde vom ?Partykommitee? organisiert.

In den warmen Sommermonaten kann man mit einer Grillparty kaum etwas falsch machen. Frische Salate und leckere Würstchen sind nicht nur kosten effizient, sie sind auch schnell zubereitet. Suppen und Eintöpfe runden ein leckeres Buffet an kalten Winterabenden ab.