>
>
Gedicht drucken


Meine Welt

Komm mit mir, in meine Welt,
hier gibt es nichts was dich noch hält,
komm mit, wenn es dir nicht gefällt,
dann hast du Lügen mir erzählt!

Du sagtest dieser kranke Ort,
er führte deine Hoffnung fort,
er war für Depression ein Hort,
und nichts hat sich um dich gesorgt!

Dein Leben schon von Anfang an,
aus Frust und Trauer ein Gespann,
dein kaltes Herz nach Wärme sann,
und dein leerer Kopf fragt "Wann?"

Leb dein Leben, komm mit mir,
in eine Welt gelöst von Gier,
von Hass von Leid, denn nichts bleibt dir,
hier dampft der Zweifel im Geysir!

FALERIE, FALERA,
ICH BIN HIER, BIN ENDLICH DA!
KUCKUCK, KUCKUCK, KRAH KRAH KRAH,
ICH REIß DIR AUS EIN JEDES HAAR!

Wann und wo hört Liebe auf?
Was nimmst du für sie in Kauf?
Du verbrennst und du ersaufst,
doch deine Seele schreit nur "LAUF!"

Unterm Sternenzelt dacht ich,
drüber nach warum ich mich,
versteckte vor meinem Gesicht,
aus Angst oder doch purer Absicht?

Bin ich Hoffnung, bin ich Qual?
Mir ist es doch scheißegal!
Man zählte mich zur letzten Wahl,
und stellt mich ins letzte Regal!

Ja mein Selbsthass bringt mich um,
wie kann man sein so dämlich dumm?
So wie ein jeder, dreh dich rum,
du siehst nichts und hörst nur Gebrumm!

ABARA, KADABARA,
ICH SCHEIß AUF DEIN GELABARA!
HOKUS POKUS, FIDEBUM,
JA DICH UND DICH, EUCH HAU ICH UM!

Wenn die Zeit zuendegeht,
und ein letzter Wind sich legt,
wenn sich die Kälte dann erhebt,
hat deine Seele ausgelebt...

Spüre deine wilden Triebe,
Teile aus zerschmetternd Hiebe,
schwelge in der süßen Liebe,
und dann stirb im blutig Kriege!

Falle wie ein wahrer Mann,
der ohne Kampf nicht fallen kann,
der furchtlos in die Schlacht gerannt,
und jeden Feind mit Freud verbrannt!

Schwert und Bogen warn dein Freund,
vom großen Sieg du hast geträumt,
doch dann der Feind sich aufgebäumt,
und zu erwachen du versäumt...

Man hat dir Weib und Heim geraubt,
die Wut sich in dein Herz geschraubt,
doch jeder hier dir blind vertraut,
das Feindeshheer du mähst zu Staub,
auf das ein jeder an dich glaubt,
ja und auf deine Stärke baut!

WIE DU MIR, SO ICH DIR,
WERD DICH ZERFLEISCHEN WIE EIN TIER!
WER ANDERN EINE GRUBE GRÄBT,
HAT FIND ICH LANG GENUG GELEBT!
WIE MAN SCHREIT IN DEN WALD, SO SCHALLTS AUCH WIEDER
RAUS!
WENN ICH DICH NOCH EINMAL HÖR, SCMEIß ICH DICH
DURCHS GLASHAUS!
WER NICHT WILL, DER HAT HALT SCHON!
AB IN DIE GOSSE, HOP VOM TROHN!




Und die Moral von der Geschicht...
ICH REIß DIR DAS GRINSEN AUS DEM GESICHT!!!


Avatar Mama Mia

Geschrieben von Mama Mia [Profil] am 08.08.2011

Aus der Kategorie Liedtexte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 44 bei 10 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.40 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1068


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 darkmoon 09.08.2011, 17:43:33  
Avatar darkmoonGeniales Gedicht, aber leicht gestört oder?

 Mama Mia 10.08.2011, 17:44:53  
Avatar Mama MiaDanke...ja, gestört passt wunderbar zu mir!!! ^^

 Rabenfeder 22.08.2011, 21:30:09  
Avatar Rabenfeder*headbang* "Fire Walk with Me" von Cripper hören und den Text hier lesen ist echt geil. 5 Punkte, Kollege. ;)

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Mama Mia

Menschen
Weltenend
Tief in mir
Flammenflug
Todesboten
Wein aus Tränen und aus Blut
Drachenengel
Sündenböcke
Schreigedicht
Schmerzgelüste

Die beliebtesten Gedichte:

Wie eine Rose...
Unausweichlich Tod
Unerreichbare Liebe
Farben der Rosen...
Kraniche
Er liebte mich einfach nicht
Verwirrte Worte
Das Blatt
Wer Sehnsucht kennt...
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Untergang
Osterspaziergang im Jahre 2014
Das große Los gezogen
Völlig daneben
Das Leben
Zusammen
maulwurf
Umarmungen
Deutschland
Total normal

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Für meinen Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Meine Oma
Für mein Schatz
Hab Dich Lieb Mama
Ich Denke an Dich...
Mein Bruder
Für einen ganz Besonderen Menschen