Gedicht drucken


Mondschein




Mondschein




 


Zufällig schauen wir uns in die Augen

auf der Stelle trifft mich ein Blitz

Blicke verschmelzen, tun ins Herz abtauchen

und ein tiefes Verlangen nimmt von mir Besitz.



Sekunden lang halten wir inne

wie selbstverständlich sind wir uns nah

sensibilisiert werden alle unsere Sinne

trotz vieler Jahre, in denen so manches geschah.



 

Ohne Worte verstehen wir uns

ein Zauber ruht in der Seele

lachen miteinander ohne erkennbaren Grund

nach diesem Gefühl ich wieder und wieder mich sehne.

 

 


Es ist, als sind wir auf der Welt allein

unzählige Schmetterlinge flattern im Bauch

wie damals beim ersten Kuss im Mondenschein

umhüllt uns immer noch ein zärtlicher Hauch.




 


Avatar Sola P.

Geschrieben von Soléa P. [Profil] am 11.06.2017

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Schmetterlinge, Hauch, Kuss, flattern, Gefühl, zauber, Sensibel, schmelzen, Besitz, Verlangen, Mondschein

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 15 bei 3 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 160


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 13.06.2017, 02:08:43  
Avatar possumDies ist schön wenn die Schmetterlinge tanzen liebe Solea, liebe Grüße an dich!

 Tarzan 15.06.2017, 08:04:18  
Avatar TarzanDas es immer für Dich so bleiben mag! LG Tarzan

 Sido 17.06.2017, 14:35:59  
Avatar SidoAch!! Ein Menschen so lieben zu können (und der uns dann auch noch liebt) ist voll das schönste Glück... LG!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Soléa P.

Grüne Erde
Richtung Himmel...
Chamäleon
Letzte Runde...
Metamorphose
Gottes Engel...
Raus... sagt die Maus
Es tut mir Leid
Durchgeknallt
Oase

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Er liebte mich einfach nicht
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Die zwei Hälften
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Geliebte Ginger
Seufzer der Nacht
Kinder sind Diamanten
Für dich
Die Juwelen des Menschen.
Alone in Life
Abschiedskuss
Verlorener Kampf?
Und ich will leise sein
Ode der Sinne

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meinen Schatz
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Ich Denke an Dich...
Meine Oma