Gedicht drucken


Berauscht

Dein Lächeln, so geheimnisvoll,
wie orientalische Düfte.
 
Wir spielten und lachten wie toll,
umarmten uns zart und liebevoll. 
 
Träume flogen durch die Lüfte
und fielen als Sterne herab,
 
trugen so wildsüße Düfte,
die mit dem Wind zerstoben 
 
und auf watteweißen Wolken
in weite, ferne Lande zogen.
©Angélique Duvier

 

  © Angélique Duvier, Alle Rechte vorbehalten, besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung, sowie Übersetzung. Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!

 

 

 


Avatar Anglique Duvier

Geschrieben von Angélique Duvier [Profil] am 27.05.2017

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Bläue, türkiser, in, Himmel, Strahlender

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 356


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 28.05.2017, 00:34:09  
Avatar possumHallo liebe Angelique, so schön von dir ein solch wundervolles Werk zu entdecken, gerne hier angehalten, liebe Grüße machen sich auf die weite Reise zu dir!

 Soléa 28.05.2017, 20:03:37  
Avatar SolaInnige, tiefe Worte, über eine große Liebe! Liebe Grüße in Deinen Abend!

 arnidererste 29.05.2017, 07:57:57  
Avatar arniderersteIn deinen Zeilen fühle ich mich wohl, sehr schön wieder von dir. lg

 Cobra 06.06.2017, 16:48:47  
Avatar kein BildIch kann mich den anderen nur anschließen. Abermals ein wundervolles Gedicht von dir! In Liebe Cobra

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Angélique Duvier

Das Lachen der Weide
Klaviatur der Gefühle
Juliregen
Grußkarte
Worte fallen in den Raum
Selbstbetrug
Berührungen
Dämmerung am Meer
Kindlein
Strömungen

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Die zwei Hälften
Der Mittag
Still und bescheiden

Die neusten Gedichte:

Eingesperrt so tief in Mir!
Unter den Blättern!
Herz und Seele
Vergeblicher Besuch
eine Muse
Trotzdem!
Blatt für Blatt
Das leise Weinen
Antwort!
Indirekt

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Hab Dich Lieb Mama
Ich Denke an Dich...
Für mein Schatz
Meine Oma