Gedicht drucken


Vereint in Liebe


„Vereint in Liebe“


 


 


Als würden Flamen in Herzen Brennen,


Als wer die Welt voller Farben,


Als wer der Himmel heller als je zuvor,


Als wer jede Last abgestreift,


 


Als wer alles auf den Kopf gestellt,


Wo ran ich Glaubte,


All das nur weil du in meinen Armen warst,


Ich deinen Duft in mir aufnahm,


 


Als würde sich der Himmel auf tunen,


und sich Zeigen in aller Schönheit seiner Farben,


Ich Spürte den Herzschlag,


Und Fühlte deine Seele Sprechen,


 


Verführe mich bevor ich Verbrenne,


in der Glut  deiner Liebe,


Die mich Umart mit ihrer Leidenschaft,


Und meine Seele antwortete,


 


Ich nehme dich auf in Mich,


Und führe dich bis an den Rand der Welt,


Und gebe mich hin der Versuchung,


den Traum der Leidenschaft zu Leben,


 


Durch Dich mit Dir in Dir!


„Vereint in Liebe“



Avatar Nacht-Falke

Geschrieben von Nacht-Falke [Profil] am 01.05.2017

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

-----------------------------------

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 244


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Javaid Bilal 01.05.2017, 21:58:45  
Avatar Javaid BilalGanz ganz liebesvoll geschrieben Wünsche dir aus ganzen Herzen. LG Javaid Bilal

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Nacht-Falke

Sinnlose Worte
Eingesperrt so tief in Mir!
Antwort!
Glücklich sein!
Erträumte Welt
Sehnen
Zerfalle nun zu Staub
Fantasie der Träume
Sehnsucht nach einen Traum
Gebe nicht auf!

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Die zwei Hälften
Der Mittag
Still und bescheiden

Die neusten Gedichte:

Das Hoffnungslicht
Pacificare (Staffel 1) (Episode 1/20)
im Wein die Wahrheit
Dein Chor!
Sinnlose Worte
Veränderung
Gebändigt!
Ups
Eingesperrt so tief in Mir!
Unter den Blättern!

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Hab Dich Lieb Mama
Ich Denke an Dich...
Für mein Schatz
Meine Oma