Gedicht drucken


Nur du, Sandra

Bevor ich dich traf war mein Herz in Zwei

Und nun gibst du mir Freude davon allerlei

Mein Herz pocht schneller wenn ich dich seh

Und wenn du mich verlässt, dann tut es weh

Mein Herz, mein Gefühl ist nur bei dir mein Stern

Die Gedanken sind nah doch der Weg so fern.

Du bist meine Rose, die erblüht in der Frühlingszeit.

Der Himmel ist nah die Strecke so weit.

Nun will ich dir sagen was ich an dir so mag

Du schenkst mir Energie und zwar jeden Tag

Deine Worte, deine Art so wie du mich liebst

Ist eine Sache die du mir immer gibst

Ein Hauch von Zuneigung weht mir durch die Sinne

Aber ich weiss dass ich mit dir nur gewinne.

Drum bleib bei mir und geh nicht fort

Denn ich bin glücklich in deinem Ort

Nun lass endlich mich in dein Herz

Denn Liebe ist nunmal kein Scherz

von Florian von Dürr

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Avatar Kein Bild

Geschrieben von Florian von Dürr [Profil] am 04.07.2012

Aus der Kategorie Liebesgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 29 bei 7 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.14 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 3281


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 04.07.2012, 19:00:18  
Avatar HB PantherEin so wundervolles romantisches gedicht...ich danke dir, genau das habe ich gerade gebraucht...glg:tamer

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Florian von Dürr

Dür dich, Sandra
Loving Sandra
Liebe zu Sandra
Sandra II
Sandra

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Die zwei Hälften
Der Mittag
Still und bescheiden

Die neusten Gedichte:

In ein neues Land
Hauch von Klängen!
Hände
Herbstgefühl
Einer fehlt!
Unser Licht
Viele Wege!
Viele Wege!
Der alte Mann
Verblendung

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Hab Dich Lieb Mama
Ich Denke an Dich...
Für mein Schatz
Meine Oma